Europawahl 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Grünen reiten ja seit der Europawahl auf einer Erfolgswelle, vielleicht auch, weil sie in punkto Kritik von Rezo ausgelassen wurden. Dieser Fehler wird in diesem Podcast bequem zusammengefasst nachgeholt:

      Mit @Jäger-Rose haben wir hier ja einen Rezo-Fan, mit @Shaundi eine Öko-Konservative, mit @JakeLong13 jemanden, dem die Linken zu radikal sind und mit @ZackundCodyFan1991 jemanden, der die Grünen sowieso hasst (und hier erstmals nachvollziehbare Argumente geliefert bekommen könnte) - also ein interessantes Spektrum an Grünen-Sympathisanten und -Gegnern. Von euch allen würde mich daher mal sehr eure Meinung über dieses gesammelte "Sündenregister" der Grünen interessieren.
      Sehr guter Beitrag @Andi ;)

      Das sind auch einpaar meiner Gründe warum ich sie nicht mag darin eben weil sie inkonsequent sind also wieso stimmen die Grünen einer Abholzung zu oder wieso ist einer von denen bei einer Dünger/ Glykosat Firma dabei? Das ist in meinen Augen echt inkonsequent und geht für mich in richtung "Wasser predigen aber Wein trinken", jedes Kind weiss ja das die Grünen eine Grüne, Umwelt, Öko Partei ist und sich vorallem für die Umweltschutz stark macht.

      Auch das ist für mich ein Grund autobild.de/artikel/gruene-ver…html?r1564835936=60705922 mal einpaar Auszüge die mich sehr stören. Und ja ich bin ein Autofreak und fahre viel Auto.
      Die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) dachte auf einer Veranstaltung der "Berliner Morgenpost" über ein Zwangs-ÖPNV-Ticket für Autofahrer nach, um den Umstieg vom Auto auf Busse und Bahnen zu forcieren.
      Auch Steuervorteile für dicke Dienstwagen sollen nach dem Willen der Partei abgeschafft werden.
      Die Partei ist für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen


      In meinen Augen sind die auch eine Verhinderungspartei und absolut Autofeindlich, ich kann nicht verstehen wie man sowas als Autofahrer wählen kann.

      Auf gut deutsch gesagt sind die Grünen für mich alles Flaschen ..... leider ohne Pfand! :D :D :D


      Andi schrieb:


      Mit @Jäger-Rose haben wir hier ja einen Rezo-Fan, mit @Shaundi eine Öko-Konservative, mit @JakeLong13 jemanden, dem die Linken zu radikal sind und mit @ZackundCodyFan1991 jemanden, der die Grünen sowieso hasst (und hier erstmals nachvollziehbare Argumente geliefert bekommen könnte) - also ein interessantes Spektrum an Grünen-Sympathisanten und -Gegnern. Von euch allen würde mich daher mal sehr eure Meinung über dieses gesammelte "Sündenregister" der Grünen interessieren.

      @Andi Ist ein guter Mix mich würde mal die Meinung von einem grünen Wähler oder sympatisanten intressieren, auch was ihr zu meine Link wegen dem Autofahren meint. Wie stehtst Du eigentlich zu den Grünen @Andi magst Du sie oder auch eher weniger?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Andi schrieb:

      Mit @Jäger-Rose haben wir hier ja einen Rezo-Fan, mit @Shaundi eine Öko-Konservative, mit @JakeLong13 jemanden, dem die Linken zu radikal sind und mit @ZackundCodyFan1991 jemanden, der die Grünen sowieso hasst (und hier erstmals nachvollziehbare Argumente geliefert bekommen könnte) - also ein interessantes Spektrum an Grünen-Sympathisanten und -Gegnern. Von euch allen würde mich daher mal sehr eure Meinung über dieses gesammelte "Sündenregister" der Grünen interessieren.


      Also ich war schon immer Grünen oder SPD Wähler ich geb das ja offen zu :D . Für mich gibt es dafür mehrere Gründe, aber ich lese vor jeder Bundestags/Landtags und Europawahl das Wahlprogramm der "meisten" Parteien, auch wenn ich bei einigen weiß ... das wird sowie nichts 8P Zugegeben bei den Kommunalwahlen meist nur das von Grünen & SPD. Wählen gehe ich aber immer.

      Ich hab gerade nicht soviel Zeit daher mal eine kurze Übersicht:
      1. Klimaschutz, ja ist ein wichtiges Thema, ich bin es leid, dass sich hier seit Jahren letztlich nichts bewegt. Ja mir ist bewusst, dass sich da auch die Grünen nicht unbedingt mir Ruhm bekleckern. Ich hoffe, dass sie angetrieben unter anderem von Fridays for Future und der wachsenden Zustimmung in der Bevölkerung einfach mal mehr Mut haben besonders die Industrie in die Pflicht zu nehmen. Das neue Personal erscheint mit unverbraucht und durchaus innovativ vielleicht kommt ja was dabei raus. @ZackundCodyFan1991 Zum Thema Tempolimit, ja das ist ein zweischneidiges Schwert, ich bin dafür vor allem zu Stoßzeiten ein Tempolimit einzuführen, dass könnte auch ruhig deutlich unter 130 km/h liegen. Das würde wahrscheinlich sogar den einen oder anderen Stau vermeiden. Nachts oder auf freien Strecken bringt das aber tatsächlich wenig. Ich fände es viel besser wenn es mehr Möglichkeiten gäbe sein Auto einfach zu Hause zu lassen. Ausbau von Bahnstrecken, Erhöhung der Taktzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel wie z.B. in der Schweiz. Besonders wichtig wäre es auch den Güterverkehr wieder mehr auf die Schiene zu verlagern. Hier mal eine interessante Statistik des Umweltamtes zu diesem Thema.
      2. Gleichberechtigung von Minderheiten. Ich weiß für einige ein elendiges Thema, was wollen diese Leute noch ?! Die Diskussion zum Beginn der GroKo hat ja eigentlich wieder schön gezeigt, wo leider immer noch viele Menschen einen so einordnen. Positiv war natürlich das eine überwiegende Mehrheit für die Ehe für Alle gestimmt hat. Die AfD und Teile der CDU würden es ja gerne postwendend rückgängig machen. Leider nimmt auch die Zahl der Straftaten wieder zu. Die Dunkelziffer dürfte dabei weitaus höher liegen, da die meisten Angriffe vor allem verbale nie gemeldet werden. Ich ignoriere es meist auch wenn das Thema mal aufkommt. Etwas Hintergrund warum mir das Thema wichtig ist, ich bin selbst Bi. Ich habe allerdings den "Vorteil", dass man mir meine Orientierung nicht ansieht, es seiden natürlich ich bin statt mit Freundin mit Freund unterwegs.
      3. Steigende Armutszahlen. Es ist teilweise unfassbar was in einem der reichsten Länder der Welt für Hungerlöhne bezahlt werden. Ich finde da muss man sich als deutscher Bürger wirklich für schämen. Um mal ein Thema aufzugreifen, dass ja gerade im Bezug zu den immer weiter steigenden Zahlen im Online Handel interessant ist. Leider vermisse ich bei diesen Themen die SPD und die wundert sich über sinkende Zustimmungswerte ... Die Heute Show fasst das ganz treffend zusammen.
      4. Außenpolitik. Ich verstehe nicht was in diesem Land außenpolitisch gemacht wird. Da wird in der Türkei mehr als offensichtlich ein Menschenrechtler von der saudischen Regierung hingerichtet und was machen Politiker wie Heiko Maas die fliegen hinterher und kriegen die Mund nicht auf ... :!
      5. Gegenpol zur AfD. Die Grüne ist bürgerlicher als z.B. die Linke sie ist aber ein eindeutiger Gegenpol zur AfD und steht außerdem deutlich weiter links als die CDU, die ja aktuell scheinbar eher am rechten Rand auf Stimmfang gehen möchte.
      Ich könnte noch weitermachen aber ... nicht heute. Momentan gibt es für mich neben den Grünen nicht wirklich eine Alternative die SPD scheint ja aktuell nur noch Personaldebatten zu führen. @ All Mich würde natürlich auch eure Meinung zu diesen Themen interessieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „JakeLong13“ ()

      JakeLong13 schrieb:

      Andi schrieb:

      Mit @Jäger-Rose haben wir hier ja einen Rezo-Fan, mit @Shaundi eine Öko-Konservative, mit @JakeLong13 jemanden, dem die Linken zu radikal sind und mit @ZackundCodyFan1991 jemanden, der die Grünen sowieso hasst (und hier erstmals nachvollziehbare Argumente geliefert bekommen könnte) - also ein interessantes Spektrum an Grünen-Sympathisanten und -Gegnern. Von euch allen würde mich daher mal sehr eure Meinung über dieses gesammelte "Sündenregister" der Grünen interessieren.


      Also ich war schon immer Grünen oder SPD Wähler ich geb das ja offen zu :D . Für mich gibt es dafür mehrere Gründe, aber ich lese vor jeder Bundestags/Landtags und Europawahl das Wahlprogramm der "meisten" Parteien, auch wenn ich bei einigen weiß ... das wird sowie nichts 8P Zugegeben bei den Kommunalwahlen meist nur das von Grünen & SPD. Wählen gehe ich aber immer.

      @JakeLong13 Ich finde es gut das Du Dich informierst und nicht einfach die gleichen wählst weil man es halt immer macht oder man zufaul ist.

      JakeLong13 schrieb:

      Zum Thema Tempolimit, ja das ist ein zweischneidiges Schwert, ich bin dafür vor allem zu Stoßzeiten ein Tempolimit einzuführen, dass könnte auch ruhig deutlich unter 130 km/h liegen. Das würde wahrscheinlich sogar den einen oder anderen Stau vermeiden. Nachts oder auf freien Strecken bringt das aber tatsächlich wenig.

      @JakeLong13 Manchaml bringt das was aber ofts ist mehr hinterniss als was anderes diese Limits. Würde gerne hier noch etwas diskutieren. Tempolimit auf Autobahnen

      I

      JakeLong13 schrieb:

      ch fände es viel besser wenn es mehr Möglichkeiten gäbe sein Auto einfach zu Hause zu lassen. Ausbau von Bahnstrecken, Erhöhung der Taktzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel wie z.B. in der Schweiz. Besonders wichtig wäre es auch den Güterverkehr wieder mehr auf die Schiene zu verlagern. Hier mal eine interessante Statistik des Umweltamtes zu diesem Thema.

      @JakeLong13 Es kommt hat immer auf den Wohnort an und das ist auch einen Kostenfrage, man kann nicht im jedem Kaff alle halbe Stunden einen Bus haben. Ich würde schon sagen die Schweiz ist da eine Vorreiterrolle, jedoch ist ein weiterer Ausbau der Takte oft nicht mehr möglich da die Linien halt recht stark befahren sind. Zurzeit ist man auch am überlegen mit einer Seilbahn in machen Städten wobei ich finde ja wir haben hier reicht gepennt man hätte lieber mal ne U- Bahn in Zürich gebaut. Das Problem ist halt vorallem das die Bevölkerung recht stark zugenommen hat, wir waren mal knapp 5 mio und bald über 8 mio aber das ist ne andere Story. Ich persönlich halte aber nicht viel vom ÖV und fahre eigentlich fast nur Auto. ;)

      JakeLong13 schrieb:


      Leider nimmt auch die Zahl der Straftaten wieder zu. Die Dunkelziffer dürfte dabei weitaus höher liegen, da die meisten Angriffe vor allem verbale nie gemeldet werden. Ich ignoriere es meist auch wenn das Thema mal aufkommt. Etwas Hintergrund warum mir das Thema wichtig ist, ich bin selbst Bi. Ich habe allerdings den "Vorteil", dass man mir meine Orientierung nicht ansieht, es seiden natürlich ich bin statt mit Freundin mit Freund unterwegs.

      @JakeLong13 Guter Punkt und danke das Du auch den Hintergrund nennst. ;)

      JakeLong13 schrieb:


      Steigende Armutszahlen. Es ist teilweise unfassbar was in einem der reichsten Länder der Welt für Hungerlöhne bezahlt werden. Ich finde da muss man sich als deutscher Bürger wirklich für schämen. Um mal ein Thema aufzugreifen, dass ja gerade im Bezug zu den immer weiter steigenden Zahlen im Online Handel interessant ist. Leider vermisse ich bei diesen Themen die SPD und die wundert sich über sinkende Zustimmungswerte ... Die Heute Show fasst das ganz treffend zusammen.

      @JakeLong13 Das ist wirklich ein Problem bei euch finde ich und bei uns etwas besser gelöst.

      JakeLong13 schrieb:

      Außenpolitik. Ich verstehe nicht was in diesem Land außenpolitisch gemacht wird. Da wird in der Türkei mehr als offensichtlich ein Menschenrechtler von der saudischen Regierung hingerichtet und was machen Politiker wie Heiko Maas die fliegen hinterher und kriegen die Mund nicht auf ... :!

      @JakeLong13 Wie schon oft gesagt viele Politiker kann man nicht brauchen.


      8700. Beitrag
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !