• Mich hatte es das erste Mal nach bzw zum Ende meines Disneyland Paris Tripps im Juli diesen Jahres erwischt. Es hat mich zwar auch nicht so wild getroffen zum Glück, aber die Isolation war schon nervig. Ich glaube, ich war tatsächlich dann um die 10 Tage allein. Der schlimmste Teil der Erkrankung war dann aber, nach einem 20 Stunden Tag in Disneyland Paris abends die Erkenntnis zu gewinnen, dass ich den Mist haben muss, den positiven Test zu machen und dann um 2 Uhr nachts auf dem Parkplatz vom Park zu sein und mit meinem Kumpel, der keinerlei Anzeichen hatte, zu überlegen, was wir jetzt tun. Sind dann noch in derselben Nacht zurück nach Hause gefahren. Beide mit mehreren Masken auf, Handschuhen an, sehr übermüdet und ko und mit offenem Fenster während der ganzen Fahrt. Das war was ey... Die zweitschlimmste Autofahrt meines Lebens... haha

  • Anzeige

    Im offiziellen shopDisney Weihnachtsshop findest du viele Geschenkideen für die Familie - und dich selbst:

    Affiliate Link: Bei einer Buchung können wir eine Verkaufsprovision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.


  • ... ist auf jeden Fall eine Story zum Erzählen. :grinning_squinting_face:

    Aber in dem Moment war es echt Horror. Wir müssten zwischendurch auch Pausen machen und haben dann einfach auf Raststätten mit offener Tür und allem gepennt, weil bei uns beiden einfach nichts mehr ging. lol


  • Das einzige, was mich noch stört, ist die Maskenpflicht im ÖPNV. Vor allem bei längeren Zugfahrten wird das echt unangenehm, ich persönlich habe nie gerne die Maske getragen.

    Ich bin auch absolut kein Fan davon und froh das es bei uns bis aufs Gesundheitswesen keine mehr gibt. Ich trage auch keine mehr eher das gegenteil von JR :grinning_squinting_face:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!