Star Wars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Und wie fandest du ihn? ^^

      Ich persönlich fand EP9 ok, aber nicht wirklich gut. Generell bin ich nicht mit der neuen Trilogie warm geworden. Ich glaube ich bin einfach zu sehr von den animierten Serien verwöhnt (Clone Wars und Rebels) was sich komisch anhört, aber in Sachen richtiger "Lore" und "Continuity" sind diese Serien halt das beste was Star Wars zu bieten hat. Jetzt aktuell gesellt sich The Mandalorian auch dazu, bei weitem besser als jeder der 3 Filme für mich. Das einzige was mir von den neuen Filmen so richtig gefallen hat bisher ist Rogue One. Solo fand ich eigentlich auch recht interessant, besonders das Easter Egg ganz am Ende das gezeigt hat, dass das Team hinter dem Film den canon kennt und respektiert.

      Die neuen Filme fühlen sich für mich so "alles alte von Board schmeissen...wir brauchen nen neuen Chosen One jetzt wo Anikin weg ist. Am besten eine Frau und dann noch ein schwarzer als Protagonisten, das macht sich heute gut bei den Leuten". Und am besten noch quasi alles alte von Bord schmeissen, die alte Lore braucht ja eh keiner. :D


      Also der Film ist eindeutig besser als Episode 8. Ich denke er ist auch besser als Episode 7. Aber an die alten Filme kommt er trotzdem nicht heran. Die Serien haben mir auch sehr viel besser gefallen, teilweise sogar besser als die ersten Filme.

      Ja das mit den Darstellern empfinde ich persönlich als erfrischend anders. Eine Frau als Hauptdarstellerin z.B. ist vollkommen in Ordnung. Nur ist die Besetzung trotzdem nicht besonders gut. Daisy Ridley ist da einfach nicht die richtige Darstellerin für ...

      JakeLong13 schrieb:

      Eine Frau als Hauptdarstellerin z.B. ist vollkommen in Ordnung.



      Klar natürlich. Mein Problem ist eher mit der Story. Für mich fühlte sich die Story der Sequels einfach an wie "Werfen wir alles alte von Board um mal endlich eine Frau das Zentrum der Galaxis zu machen". Ich mags einfach so gar nicht wie so ziemlich alles was Luke erreicht hat ausradiert wird, nur damit am Ende Rey die neue "Chosen One" sein kann und den Imperator dann "richtig" besiegen kann. Weiss nicht, ich persönlich hätte gerne eine etwas "frischere" Story mit Rey gesehen als das. ^^


      JakeLong13 schrieb:

      Vielleicht hätte man das Star Wars Universum auch einfach in Ruhe lassen sollen. Ich finde man muss nicht ständig alles wieder aufkochen. Oder zumindest hätte man die alten Charaktere nicht mehr einbinden sollen, sondern eine völlig neue Geschichte schreiben sollen.


      Da stimme ich dir zu mehr als 100% zu.
      Die hätten von Anfang an neue Storys erzählen sollen, so wie bei Rouge One, welcher in meinen Augen der beste Disney SW Streifen ist.