Tempolimit auf Autobahnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Nico schrieb:

      Exporten oder Importen
      @Nico Diese Güter werden aber meistens per LKW transportiert und diese sind ja auf 80km/h (oder wenig drüber) Plombiert, anderes als in den USA wo es auch mal vorkommen kann das einem ein Truck mit 85mph (ca 140 km/) rechts überholt. :D Jedoch kann man den Punkt für die Kleintransporter oder Privaten Import gelten lassen. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Zurzeit ists ja wieder Aktuell das die Grünen 130 km/h auf den Autobahnen festlegen wollen, was meint ihr dazu?

      Ich finde das nicht gut und finde es sollte so bleiben wie es ist, für mich auch wieder ein weiterer Grund warum na nie die Grünen wählen sollte. Vorallem nicht als Autofahrer! ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Eine sehr interessante Fragestellung. Generell halte ich es für sinnvoll besonders in den Städten oder in anliegenden Autobahnen. Zum einen zur Lärmreduktion zum anderen um den Ausstoß von Abgasen zu reduzieren. Auf freien Strecken mitten in der Pampa nicht unbedingt. Es würde allerdings sicherlich auch helfen die Anzahl der tödlichen Unfälle zu reduzieren.

      Aber passieren wird das eh nie zumindest nicht in Deutschland ... dazu hat die Autolobby einfach zu viele Politiker "gekauft". Ergänzend mal ein paar Infos zum Thema Automobillobby in Brüssel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JakeLong13“ ()

      JakeLong13 schrieb:

      Eine sehr interessante Fragestellung. Generell halte ich es für sinnvoll besonders in den Städten oder in anliegenden Autobahnen. Zum einen zur Lärmreduktion zum anderen um den Ausstoß von Abgasen zu reduzieren. Auf freien Strecken mitten in der Pampa nicht unbedingt. Es würde allerdings sicherlich auch helfen die Anzahl der tödlichen Unfälle zu reduzieren.

      Aber passieren wird das eh nie zumindest nicht in Deutschland ... dazu hat die Autolobby einfach zu viele Politiker "gekauft".

      @JakeLong13 Mit den Städten gebe ich dir recht aber da ist man auch selbst schuld wenn man da wohnt. Beklage mich auch ned über die flieger bri mir.

      Zur Sicherheit muss man sagen es passiert recht wenig in dem Bereich habe ich mal gehört.

      Finde ich auch gut so, ist auch ein wichtiger Teil euere Eirtschaft.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      Die spinnen die Holländer, sie führen Tempo 100 km/h ein! autobild.de/artikel/niederland…f_MlXdq1o0ztDasUAUjcHpS78 Die Niederlande führen aus Umweltschutzgründen Tempo 100 auf allen Autobahnen ein – tagsüber als Höchstgeschwindigkeit. Ausnahmen soll es zwischen 19 und 6 Uhr geben, aber nur für ausgewählte Autobahnabschnitte, auf denen bisher auch tagsüber bereits maximal Tempo 130 erlaubt war. Was meint ihr dazu? Wie würdet ihr es finden wenn das auch in Deutschland kommen würde?


      Also ich finde das nicht gut und wie im Artikel schon erwähnt eine Faule Massnahme. Ich würde sogar von bevormundung unter dem Deckmantel des Klimas sprechen! Finde hier wird die Freiheit der Bürger beschnitten, zudem finde ich 100km/h zu langsam als Genelles Limit, fände da 130 km/h eher realistisch. Aber eben am besten gar keins nach dem Motto Freiefahrt für Freiebürger. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      Also ich finde das nicht gut und wie im Artikel schon erwähnt eine Faule Massnahme. Ich würde sogar von bevormundung unter dem Deckmantel des Klimas sprechen! )

      Mit der Formulierung "unter dem Deckmantel des Klimas" suggerierst du, dass es der Regierung eigentlich um was ganz anderes ginge. Was sollte denn dies deiner Meinung nach sein?

      @Andi Denn Bürger denn Spass am Autofahren zu vermissen und mehr Vorschriften zu machen. Auch gut vorstellen kann ich mir (so wäre es jedenfalls bei uns) das es mehr Geschwindigkeitskontrollen gibt und so die Bürger wieder mehr gemolken werden. Was meint Du zu Blitzer: Abzocke oder Notwendigkeit? @Andi ?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      @ZackundCodyFan1991 Das man den Leuten den Spaß am Autofahren verderben will glaube ich wirklich nicht. Jeder Partei ist bewusst, dass man mit so etwas Wählerstimmen verlieren könnte ... Die meisten Menschen handeln nun einmal nicht unbedingt verantwortungsvoll ohne das mit ihnen Grenzen aufzeigt und Regeln definiert. Das Tempolimit von 100 km/h empfinde ich allerdings auch als etwas zu niedrig, vor allem auf freien Strecken. In oder um Ortschaften / Großstädten fände ich es in Ordnung sonst 130 maximal.

      Für Motorsport Fans würde ich mir wünschen es gäbe mehr Rennstrecken auch hier in Deutschland. Von mir aus auch staatlich unterstützt.

      Neu

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      @Andi Denn Bürger denn Spass am Autofahren zu vermissen und mehr Vorschriften zu machen.

      Und warum in aller Welt sollte irgendjemand, insbesondere Politiker, die ein Interesse daran haben, wiedergewählt zu werden, so etwas wollen? Ich glaube nicht, dass es Menschen gibt, die morgens aufstehen und denken "So, was kann ich heute wieder unternehmen, um den Leuten, den Spaß am Autofahren zu nehmen?". Wozu? Gerade als Politiker wär das extrem dämlich.

      Aber nochmal: Warum sollte jemand das ernsthaft wollen? Nenn mir einen Grund!

      Neu

      JakeLong13 schrieb:

      @ZackundCodyFan1991 Das man den Leuten den Spaß am Autofahren verderben will glaube ich wirklich nicht. Jeder Partei ist bewusst, dass man mit so etwas Wählerstimmen verlieren könnte ... Die meisten Menschen handeln nun einmal nicht unbedingt verantwortungsvoll ohne das mit ihnen Grenzen aufzeigt und Regeln definiert. Das Tempolimit von 100 km/h empfinde ich allerdings auch als etwas zu niedrig, vor allem auf freien Strecken. In oder um Ortschaften / Großstädten fände ich es in Ordnung sonst 130 maximal.

      Für Motorsport Fans würde ich mir wünschen es gäbe mehr Rennstrecken auch hier in Deutschland. Von mir aus auch staatlich unterstützt.

      @JakeLong13 Das mit den Rennstrecke wäre cool auch in der Schweiz, jedoch finde ich 130 km/h zu wenig. Vorallem das ist etwas Exklusives was nur Deutschland hat und das sollte man erhalten. Und was soll daran Verantworungslos sein? Also bei keinem Limit?!


      Andi schrieb:


      Und warum in aller Welt sollte irgendjemand, insbesondere Politiker, die ein Interesse daran haben, wiedergewählt zu werden, so etwas wollen? Ich glaube nicht, dass es Menschen gibt, die morgens aufstehen und denken "So, was kann ich heute wieder unternehmen, um den Leuten, den Spaß am Autofahren zu nehmen?". Wozu? Gerade als Politiker wär das extrem dämlich.

      Aber nochmal: Warum sollte jemand das ernsthaft wollen? Nenn mir einen Grund!

      @Andi Politiker haben halt manchmal kacke Idee und schropfen gerne die Autofahrer, zur Zeit ist halt grad die Grüne und Spinner Welle aber denke irgendwann kommt die Quittung vom Volk und Grün wird wieder zurück gehen.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      @JakeLong13
      Das mit den Rennstrecke wäre cool auch in der Schweiz, jedoch finde ich
      130 km/h zu wenig. Vorallem das ist etwas Exklusives was nur
      Deutschland hat und das sollte man erhalten. Und was soll daran
      Verantworungslos sein? Also bei keinem Limit?!


      Mit verantwortungslos meine ich z.B. gäbe es kein Tempo Limit an Schulen, gäbe es auch Leute die mit 120 Sachen an einer Schule vorbei donnern. Genauso verhält es sich auch hier, man möchte die Leute dazu anhalten Emissionen einzusparen. Von selbst macht das so gut wie niemand, dazu ist man sich selbst am Nächsten. Man kann also verschiedene Wege einschlagen. Man könnte z.B. den Benzin teurer machen => Die Leute fahren sparsamer. Oder aber man führt z.B. ein Tempolimit ein.

      Der Mensch will es halt einfach. Wenn ihm jemand verbietet schnell zu fahren muss er das machen und hat gleichzeitig noch einen Schuldigen ... alles wunderbar. Der Mensch sucht häufig einen Sündenbock für seine eigenen Fehler.

      Neu

      JakeLong13 schrieb:

      Mit verantwortungslos meine ich z.B. gäbe es kein Tempo Limit an Schulen, gäbe es auch Leute die mit 120 Sachen an einer Schule vorbei donnern.
      @JakeLong13 Das wird aber auch nicht passieren und auch dann hat man einen Gesundenverstand (wobei nicht alle) aber wir reden hier von Freien meiste geraden Strecken wo es keine Langsamen und nicht Motorisierte Verkehrsteilnehmer gibt.

      JakeLong13 schrieb:

      Genauso verhält es sich auch hier, man möchte die Leute dazu anhalten Emissionen einzusparen. Von selbst macht das so gut wie niemand, dazu ist man sich selbst am Nächsten. Man kann also verschiedene Wege einschlagen. Man könnte z.B. den Benzin teurer machen => Die Leute fahren sparsamer. Oder aber man führt z.B. ein Tempolimit ein.
      @JakeLong13 Dazu muss man auch sagen das man schon genung Vorschriften hat und mehr als 140 km/h kann man ja eh nicht überrall fahren von dem her ist es ja eh ein kleiner Teil. Meine Meinung zum Bezinpreis habe ich ja schon gesagt. ;)


      JakeLong13 schrieb:

      Der Mensch will es halt einfach. Wenn ihm jemand verbietet schnell zu fahren muss er das machen und hat gleichzeitig noch einen Schuldigen ... alles wunderbar. Der Mensch sucht häufig einen Sündenbock für seine eigenen Fehler.

      @JakeLong13 Kapiere ich jetzt nicht ganz, klar reiz einem etwas wenns Verboten ist. :D


      Andi schrieb:

      Nochmal: WARUM???

      @Andi Da musst Du die selber fragen, fackt ist viele Städte und Politiker sind gegen Autos und das finde ich nicht gut. Dazu muss man auch sagen das ohne oder mit weniger Autos viel Geld in der Staatskasse fehlt wie auch mit der so gehypten Elektromobilität. Viele Politiker denke nicht darüber nach das damit auch andere Sachen finanziert werden. Aber es ist halt einfach die Autofahrer ab zu zocken oder neue Gebühren zu erfinden oder eben Tempolimits zum Blitzen.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      Andi schrieb:

      Nochmal: WARUM???

      @Andi Da musst Du die selber fragen, fackt ist viele Städte und Politiker sind gegen Autos.

      Dann nenne doch bitte endlich mal die "Fakten", die diesen "Fakt" deiner Meinung nach bestätigen. Du behauptest hier einen angeblichen "Fakt", bringst aber nicht einen einzigen Beweis. So lange ist es kein "Fakt", sondern bloß deine, vollkommen unbegründete und aus der Luft gegriffene, Meinung!