Was meint ihr gibt es ein Leben nach dem Tod?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was meint ihr gibt es ein Leben nach dem Tod?

      Was meint ihr gibt es ein Leben nach dem Tod? Was denkt ihr passiert nach dem Tod, glaubt ihr an Himmel und Hölle oder gar an die Wiedergeburt? Was passiert mit dem Körper?

      Nach den Tod: Ich denke irgendwas kommt dort schon, aber ich habe keine genaue Ahnung was, ich glaube nicht an die Hölle oder den Himmel, Wiedergeburt auch weniger. Das man als Geist rumspuckt wäre möglich denke ich oder so als Fabelwesen in einer andren (bessern) Welt ohne Gewalt, Rassismus und Streit.


      Körper: Mir ist es eigentlich egal was sie mit mir nach dem Tod machen könnten mich auch einfach im See versenken oder ausstopfen lassen mir alles Rotz egal. Ich habe keine gute Beziehung zu meinem Körper da ich oft Schmerzen und Probleme habe. Ich denke nach dem Tod wird sie Seele (sofern es sowas gibt) den Körper sofort verlassen, ist somit nur noch Müll. Würde mir sogar überlegen meine Körper der Wissenschaft oder so zu spenden wenn ich Tod bin die Organe spende ich ja. ;)

      Noch zur Info ich bin nicht Religiös aber glaube an Gott. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Kommt darauf an ob ihr Gläubig seid oder nicht.Ich für meinen Teil denke schon,das es nach dem Tod eine andere art von Leben geben wird. Es wird wahrscheinlich anders sein. Ich meine was denkt ihr was mit euch wird wenn ihr tot seid? Irgendwas muss ja passieren,denn ich denke nicht das wir auf ewigkeit in nem Grab schlafen werden.
      Ich glaube an das Leben nach dem Tod.
      Entweder in den Himmel oder in die Hölle. Allerdings kommt man nicht sofort in den Himmel oder in die Hölle, erst in die "Vorhölle" oder "Vorhimmel" (je nachdem wie man als Mensch war) bis zum jüngsten Tag.
      An die Wiedergeburt glaube ich nicht.

      Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden. :)
      Ich bin religös und glaube an Gott.

      Kiapa schrieb:

      Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden. :)

      Auch wenn das Feuer ein Werkzeug des Teufels ist finde ich verbrennen besser, zeigemässer und hygienischer, und dann hat man auch die Gewissheit das die Person nicht wiederaufersteht und ich habe ehrlich gesagt angst vor Särgen vorallem so offen Särge finde ich wiederlich und abartig. Zum glück war ich noch nie bei einer Sarg Bestattung bei, meine Grosseltern beide übrigens streng glaubige Katoliken wurden in einer Urne beigesetzt. Heute ist es auch bei uns so das 8 von 10 Bestattungen Urnen sind (ist auch billiger und braucht weniger Platz), aber jeder muss das selber wissen.

      @Kiapa: Nehme ich richtig an das du Moslem oder Christ bist, mir kommt das "Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden." bekannt vor, seht irgendwo oder?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Kiapa schrieb:

      Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden. :)

      Auch wenn das Feuer ein Werkzeug des Teufels ist finde ich verbrennen besser, zeigemässer und hygienischer, und dann hat man auch die Gewissheit das die Person nicht wiederaufersteht und ich habe ehrlich gesagt angst vor Särgen vorallem so offen Särge finde ich wiederlich und abartig. Zum glück war ich noch nie bei einer Sarg Bestattung bei, meine Grosseltern beide übrigens streng glaubige Katoliken wurden in einer Urne beigesetzt. Heute ist es auch bei uns so das 8 von 10 Bestattungen Urnen sind (ist auch billiger und braucht weniger Platz), aber jeder muss das selber wissen.

      @Kiapa: Nehme ich richtig an das du Moslem oder Christ bist, mir kommt das "Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden." bekannt vor, seht irgendwo oder?
      Du solltest schon erwarten,dass jeder 2te hier gläubig ist und für gläubige ist sich selber verbrennen halt ne Sünde.

      Kopa schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Kiapa schrieb:

      Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden. :)

      Auch wenn das Feuer ein Werkzeug des Teufels ist finde ich verbrennen besser, zeigemässer und hygienischer, und dann hat man auch die Gewissheit das die Person nicht wiederaufersteht und ich habe ehrlich gesagt angst vor Särgen vorallem so offen Särge finde ich wiederlich und abartig. Zum glück war ich noch nie bei einer Sarg Bestattung bei, meine Grosseltern beide übrigens streng glaubige Katoliken wurden in einer Urne beigesetzt. Heute ist es auch bei uns so das 8 von 10 Bestattungen Urnen sind (ist auch billiger und braucht weniger Platz), aber jeder muss das selber wissen.

      @Kiapa: Nehme ich richtig an das du Moslem oder Christ bist, mir kommt das "Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden." bekannt vor, seht irgendwo oder?
      Du solltest schon erwarten,dass jeder 2te hier gläubig ist und für gläubige ist sich selber verbrennen halt ne Sünde.

      Es kommt immer darauf an was für ein Glaube, ich glaube auch an Gott aber lasse mich verbrennen, ich akzepierte aber andere Meinungen dazu. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      ZackundCodyFan1991 schrieb:





      Zitat von »Kiapa«



      Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden. :)

      Auch wenn das Feuer ein Werkzeug des Teufels ist finde ich verbrennen besser, zeigemässer und hygienischer, und dann hat man auch die Gewissheit das die Person nicht wiederaufersteht und ich habe ehrlich gesagt angst vor Särgen vorallem so offen Särge finde ich wiederlich und abartig. Zum glück war ich noch nie bei einer Sarg Bestattung bei, meine Grosseltern beide übrigens streng glaubige Katoliken wurden in einer Urne beigesetzt. Heute ist es auch bei uns so das 8 von 10 Bestattungen Urnen sind (ist auch billiger und braucht weniger Platz), aber jeder muss das selber wissen.

      @Kiapa: Nehme ich richtig an das du Moslem oder Christ bist, mir kommt das "Der Körper darf nicht verbrannt werden nach dem Tod, sondern muss "anständig" begraben werden." bekannt vor, seht irgendwo oder?

      Ja, ich bin Muslime und ja, das steht da:D
      Deshalb müssen wir es ja einhalten :)

      Neu

      Andi schrieb:

      Shaundi schrieb:


      Man muss eigentlich nur logisch denken um zu wissen das danach nichts mehr ist :P

      Da würde mich jetzt allerdings interessieren, wie dieser logische Gedankengang aussehen sollte...


      Okay, vielleicht nicht ganz so logisch... :]
      Ich finde dass jetzt schwer zu erklären und mit hoher Wahrscheinlichkeit liege ich falsch aber ich versuch es...
      Alles was wir denken, fühlen, wahrnehmen, usw. findet doch im Gehirn statt und sobald das Gehirn
      abstirbt gehen doch all diese Dinge verloren...

      Ich finde es irgendwie schwer meine Gedanken in Worte zufassen, ich hoffe man kann irgendwie verstehen was ich sagen möchte..

      Sollte ich Mist erzählen, so belehrt mich eines Besseren :)

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Shaundi“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Neu

      Doch, deine Argumentation ist sogar sehr logisch, du hast geradezu vorbildhaft den Praktischen Syllogismus angewandt.

      Ich wäre nur gerade wenn's in den metaphyischen Bereich geht vorsichtig mit dem Wort "wissen". Zudem erinnere ich mich mal einen Text von William James über das Fortleben der "Seele" gelesen zu haben, der gar nicht mal so unplausibel klang. Ich weiß allerdings nicht mehr, welche deiner Prämissen darin herausgefordert wird.

      Neu

      Doch, deine Argumentation ist sogar sehr logisch, du hast geradezu vorbildhaft den Praktischen Syllogismus angewandt.

      Ich wäre nur gerade wenn's in den metaphyischen Bereich geht vorsichtig mit dem Wort "wissen". Zudem erinnere ich mich mal einen Text von William James über das Fortleben der "Seele" gelesen zu haben, der gar nicht mal so unplausibel klang. Ich weiß allerdings nicht mehr, welche deiner Prämissen darin herausgefordert wird.

      Neu

      @JakeLong13 James kann ich nur empfehlen. Er war sowohl Philosoph als auch Psychologe, was beides in seinen Schriften sehr deutlich zum Tragen kommt. Und mich persönlich interessiert gerade der Grenzbereich zwischen beidem. Sein Hauptwerk "Pragmatismus" habe ich leider (noch) nicht gelesen, aber eine größere Sammlung von Essays, wovon der bekannteste "The Will To Believe" ist. Sehr interessante Lektüre, zumal er, wie WIkipedia sagt, ein "highly original thinker" war, also in niemandes Denktradition wandelt, sondern gedanklich unbetretene Pfade einschlägt.

      Neu

      @JakeLong13 James kann ich nur empfehlen. Er war sowohl Philosoph als auch Psychologe, was beides in seinen Schriften sehr deutlich zum Tragen kommt. Und mich persönlich interessiert gerade der Grenzbereich zwischen beidem. Sein Hauptwerk "Pragmatismus" habe ich leider (noch) nicht gelesen, aber eine größere Sammlung von Essays, wovon der bekannteste "The Will To Believe" ist. Sehr interessante Lektüre, zumal er, wie WIkipedia sagt, ein "highly original thinker" war, also in niemandes Denktradition wandelt, sondern gedanklich unbetretene Pfade einschlägt.

      Neu

      Da ihr ja im Nirvana schon damit angefagen habt, könnte ihr bitte hier weiter schreiben:

      Also ich glaube an die Biblische "Lösung" und zwar das man auf einer Art andere Erde weiter lebt, dieses Leben wird aber frei von irgendwelchen Schmerzen oder anderen Leiden sein. Auch wird es dort kein Streit, Hass oder ändliches geben.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !