Öffentliche Verkehrsmittel vs. Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Öffentliche Verkehrsmittel vs. Auto

      Was ist eure Meinung? Wenn man in der Stadt einen bestimmten Ort erreichen möchte, womit kommt man am schnellsten ? Kommt man mit öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und U- und S-Bahn) oder mit dem Auto am schnellsten an?

      Das hängt natürlich davon ab, um welche Uhrzeit man ein Ziel erreichen möchte. Wegen Rush Hour sind öffentliche Verkehrsmittel eher von Vorteil. Der Aspekt schnell einen Parkplatz zu finden, kann in der Stadt ein Problem sein und kostet weiter Zeit. Ich tendiere dazu, dass öffentliche Verkehrsmittel die bessere Option sind.
      Simba: Ich will jetzt gleich König sein

      Also ich bin fürs Auto, 1. Man ist meistens schneller 2. induwidueller unterwegs (man kann geht wann man will) 3. Man muss nicht neben andere sitzten und unter umständen ihren gestank, gerede oder Musik ertragen. 4. Es ist cooler. Ich fahre immer mit dem Auto ausser wenn ich mal in die Innenstadt muss (gehe ich sehr selten) oder für längere Reise.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Das kommt sowohl auf das Ziel, wie auch auf die Zeit an.
      Wenn man in die Innenstadt will, oder in die "Einkaufsmeile", wie zB in Hamburg die Mönckebergstraße, empfiehlt es sich wohl eher, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da die Innenstadt in der Regel immer verstopft ist - Insbesondere zum Feierabend. Etwas außerhalb der Innenstadt ist meinen Erfahrungen nach in der Regel allerdings das Auto deutlich schneller, sofern nicht irgendwo gerade ein Unfall oder ein Unwetter ist.
      Ein großer Vorteil am Autofahren ist natürlich die Tatsache, dass man nicht zB im Regen oder in der Kälte warten muss, wenn man den Bus oder die Bahn nutzen muss und ebenso muss man nicht in überfüllten Bussen und Bahnen sitzen oder stehen. Der 21er zB ist immer überfüllt, das ist echt krank °_°
      Vorteil an den Öffentlichen Verkehrsmitteln ist wohl, dass die, so schätze ich, auf langer Sicht - Sprich, wenn man eine Monats o. Jahreskarte hat, günstiger als Autofahren und auch entspannter sein kann, da man sich dort einfach nur hinsetzen muss - Sofern es nicht überfüllt ist, und ausruhen kann. Allerdings kann man nirgendwo direkt hinfahren, wie mit dem Auto, sondern muss sich an den festen Haltestellen orientieren, wodurch viel Umsteigen und Laufen zustande kommen kann.

      Was letzten Endes besser ist, kann ich nicht beurteilen. Ich persönlich finde es angenehmer, im Auto gefahren zu werden (fahre ja noch nicht selber ^^), da es dort (im Winter) deutlich wärmer ist, und oft auch schneller geht - Zumindest zu den Zielen, zu denen ich immer muss.
      sincerely your roman soldier

      JUS DREIN JUS DAUN
      Erstmal stelle ich mir bei der Wahl die Frage: "Ist die Zielstadt eine Kleinstadt, Großstadt oder gar eine Metropole?"
      Bei den letzten beiden, besonders bei einem Ausflug in die Innenstadt, bevorzuge ich die öffentlichen Verkehrsmittel, weil man sich dadurch viel Stau erspart (Gerade zur Rushhour), sich überteuerte Parkgebühren spart und sich die endlose Suche nach Parkplätzen erspart.
      Zudem tut man auch etwas für die Umwelt und spart zudem Sprit und Nerven. :)
      Oh je...
      Zum Thema mit der Bahn fällt mir wieder ein guter Spruch ein:
      "Die Vier großen Übel der Deutschen Bahn: Frühling, Sommer, Herbst und Winter!" :D

      Der Vorteil am Bahn fahren ist wahrscheinlich eine deutlich geringere Unfallrate, als mit dem Auto. Aber dort kann kann man sehr schnell sehr frustriert werden. Im Winter vereisen die Bahngleise, im Sommer funktioniert die Klimaanlage nicht, dann sind dort noch Bauarbeiten und die Bahn verspätet sich und was weiß ich nicht noch alles. Letzten Endes muss jeder für sich selbst entscheiden, womit er lieber fährt. Aber ich denke, sobald ich meinen Führerschein habe, wähle ich Bedingungslos das Auto :D Außer, wie bereits gesagt, mein Ziel wäre die Hamburger Innenstadt. Zur Pinneberger Innenstadt (Wenn man das denn so nennen kann xD) fahre ich eh mit dem Fahrrad.
      sincerely your roman soldier

      JUS DREIN JUS DAUN
      Wie sieht ihr die Sache, wenn die Benzinpreise in nächster Zeit heftig ansteigen? Irgendwann muss ja die Schmerzgrenze erreicht sein, wo man da nicht mehr kann und deshaln nach einer Alternative suchen sollte.

      Habt ihr auch überlegt, ob die Kosten für Versicherung und TÜV es wert sind ein Auto zu haben?
      Simba: Ich will jetzt gleich König sein

      American Dragon schrieb:

      Wie sieht ihr die Sache, wenn die Benzinpreise in nächster Zeit heftig ansteigen? Irgendwann muss ja die Schmerzgrenze erreicht sein, wo man da nicht mehr kann und deshaln nach einer Alternative suchen sollte.

      Habt ihr auch überlegt, ob die Kosten für Versicherung und TÜV es wert sind ein Auto zu haben?

      Also ich werde nicht aufs Auto verzichten, wenns teuer wird werde ich (wenn ich eins habe) das Hubraummoster weniger bewegen und als Alltagsauto nen Toyota Prius (Hybrid) oder nen VW Lupo 3 L holen oder sowas in der art. Mein Autos brauchen: Subaru Impreza 2 Liter Motor, Automatik und Allradantrieb ca. 8-11.5 Liter, Smart 1 Liter Motor ca. 4.8-6 Liter.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Natürlich sind die Spritpreise extrem und noch dazu sehr unverschämt! Letztendlich bin ich aber auf ein Auto angewiesen da ich oftmals längere Strecken fahre, und ich nicht mit einem Bus nach Duisburg möchte nur um einen Freund zu besuchen :)

      Letztendlich muss man nur Spritsparen und nicht die ganze Zeit richtig Gas geben, denn gegen die Ölkonzerne kann man sich nur schlecht wehren.

      Mein C180 braucht dank des Economy Modus des Automatikgetriebes wenig Sprit, auch innerorts! Und für denn Wagen ist die Versicherung/Steuer auch sehr billig.
      Danke an DragonFire für das coole Signaturbild!
      Ich denke, auch mit teureren Sprit Preisen würde ich nicht zu 100% auf öffentl. Verkehrsmittel umsteigen, sondern einfach die Nah liegende Ziele versuchen anders anzufahren.
      Aber man muss auch bedenken, dass öffentl. Verkehrsmittel (zumindest in HH, ich hab keine Ahnung, wie das woanders aus sieht) 1 bis 2 mal im Jahr teurer werden, auch wenn es die Sprit Kosten nicht werden! Und sollte es doch mal am Sprit liegen, glaub mal ja nicht dran, dass die Preise nach einer Sprit Preis Senkung auch wieder sinken, ne, die werden NOCH teurer ^^
      sincerely your roman soldier

      JUS DREIN JUS DAUN
      @GD: 1€ für eine Fahrkarte hätte ich hier gerne auch ^^
      Selbst Kurzstrecke kostet bei uns 1,40€, der Gesamtbereich geht dann auf 7,80€ hoch (Ohne Zuschläge). Und das ist keine Tageskarte, die beginnt für den Großbereich bei 5,60€ und steigt im Großbereich auf 14,90€ an. :/
      Ich habe mal gehört, Berlin hat richtige Wucherpreise. Stimmt das?
      sincerely your roman soldier

      JUS DREIN JUS DAUN
      Ich fahre eigentlich nur mit der Bahn, ich habe zwar nen Führerschein, aber das reizt mich überhaupt nicht. Hier tummelt sich nahezu alles um die Bahnstrecken, auch meine Freunde wohnen alle in Orten mit Bahnhof. Vorteil wenn man auch weit außerhalb noch vom Bahnknoten München profitiert. Allgemein bin ich ja der Meinung, alles was nicht durch eine elektrifizierte Strecke in der Nähe profitiert, ist sowieso nicht erwähnenswert :D.

      Herman schrieb:

      [...]Allerdings kann man nirgendwo direkt hinfahren, wie mit dem Auto, sondern muss sich an den festen Haltestellen orientieren, wodurch viel Umsteigen und Laufen zustande kommen kann.

      Ist natürlich eine Sache wo man wohnt. Nebenbahnen sind generell schlechter angebunden bzw werden weniger zu wichtigeren Orten durchgebunden. Bei Hauptbahnen hast du das Problem weniger, wobei dann auch schon wieder wichtige Sachen irgendwo auf der Strecke verteilt sind, sodass sich Umsteigen auf eine andere Linie erübrigt.

      American Dragon schrieb:

      Zu Berlin: Mir ist nur bekannt, dass die S-Bahn dort in einem schlechten Zustand sich befinden. In den Nachrichten wurde von negativen Geschichten über die berliner S-Bahn berichtet.


      Die S-Bahn Berlin befindet sich seit mehreren Jahren im Ersatzfahrplan. Die wurde da oben von allen Seiten kaputt gespart.
      Könnte jemand sagen, was eine KFZ-Versicherung und der TÜV im Durchschnitt kostet? Wie hoch betragen die Kraftstoffkosten (pro Monat) und weiteren Kosten für ein Auto im Durchschnitt?

      Vielleicht könnte man so errechnen, wann es sich lohnt mit öffentliche Verkehrsmittel und wann mit dem Auto zu fahren.
      Simba: Ich will jetzt gleich König sein

      Öffentliche Verkehrsmittel vs. Auto wie AD schon gepostet hat:

      American Dragon schrieb:

      Was ist eure Meinung? Wenn man in der Stadt einen bestimmten Ort erreichen möchte, womit kommt man am schnellsten ? Kommt man mit öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und U- und S-Bahn) oder mit dem Auto am schnellsten an?
      Was bevorzugt ihr und wieso?

      Also ich bevorzuge immer das Auto, ich fahre nicht gerne mit dem ÖV, gründe fürs Auto sind für mich:

      1. Flexibler: Kann gehen wann ich will und bin nicht am Haltestellen gebunden.
      2. Schneller: Ich komme schneller an vorallem auf dem Land.
      3. Keine nervenden Sitznachbarn die z.b. laut Musik hören, Stinken, Telefonieren oder so.
      4. Kein schwitzen: Ich habe eine AirCon und verwende sie auch, das haben viele Züge und Busse nicht.
      5. Ist cooler wenn man mit den Auto kommt finde ich.

      Für mich überwiegt das Auto, ohne Auto könnte ich meine Alltag nicht so meistern wie jetzt und bräuchte mehr zeit. Zur info ich fahre ca 0-5 mal Bahn oder Bus pro jahr. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Was bevorzugt ihr Auto oder Öffentlicheverkehrsmittel und wieso?

      Also ich bin überzeugter Autofahrer und eigentlich fast nie mit dem ÖV unterwegs, weil vorallem für die Strecken die ich zurücklege ist es viel einfach mit dem Auto zu fahren als mit dem ÖV. Zudem schätze ich sehr die flexibilität das ich gehen kann wann ich will und die Freiheit selber zufahren.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ZackundCodyFan1991“ ()