Musikinstrumente

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wow @Andi du spielst ja echt eineiges.

      Ich habe mit 8 Jahren etwa mit Klavier angefangen und spiele auch noch heute, wenngleich nicht mehr ganz so regelmäßig. Als ich auszog hatte ich das Glück das Klavier von meinem Klavierlehrer günstig kaufen zu können. Ich hätte es sonst glaube ich sehr vermisst ein Klavier dort stehen zu haben. Und wenn man erstmal ein Klavier gewohnt ist, ist es irgendwie schwer auf ein e Piano umzusteigen... Finde ich zumindest.
      In der Grundschule habe ich kurzzeitig Schlagzeug gelernt, aber kann davon eigentlich nichts mehr. Interessiert hat mich das schon immer aber man kauft sich ja nicht so mal eben ein Schlagzeug XD Und früher waren meine Eltern auch strikt dagegen, außer ich stelle es in einen Schuppen WEIIIIIIT vom Haus entfernt. So viel zu meiner Schlagzeugkarriere. Trommeln generell finde ich ziemlich cool, aber irgendwie habe ich es noch nie angefangen zu lernen... nicht auf Dauer.
      Auf dem Gymnasium habe ich mehrere Jahre Klarinette gespielt. Das war ganz nett. Letztens habe ich die mal wieder rausgeholt und festgestellt, wie tricky diese Mundhaltung ist. Boah! Quietsch, quietsch und "krass man braucht dafür richtig Muskeln" XD
      Gitarre habe ich ein bisschen während des Studiums gelernt, bzw mir selbst beigebracht. Ich konnte nachher "Hey there Delilah" spielen, was ja sehr einfach ist. Das war eine recht kurze Phase (also ähnlich wie bei @LionQueen schätze ich) und ich habe lieber einfach random drauf rumgeklampft, als gezielt ein Liedchen zu spielen. Die Gitarre steht auch immer noch bei mir. Muss aber mal die eine Saite ersetzten.

      Mein neuestes Projekt ist - da ich ja schon ein Blasinstrument im Petto habe - eine Geige! Das wollte ich schon immer einmal ausprobieren und habe dann letztes Jahr mal eine Probestunde gemacht. Das war so toll! Aber sie hat nur 15 Minuten gedauert und dann wurde mir die Geige wieder weggenommen... :'( Dann musste ich leider feststellen, dass der Unterricht extrem teuer ist. Eine volle Stunde kostet etwa so viel wie eine günstige Geige sebst. Puh! Also habe ich jetzt erst einmal die Geige einer Freundin ausgeliehen und darauf am Anfang ein bisschen gespielt. Die ist aber so extrem laut (weil Anfänger, kann noch nicht leise spielen), dass ich mich hier in der Wohnung kaum traue zu spielen wegen der Nachbarn und so... vielleicht wird mein nächster Job so gut bezahlt, dass ich mir einen Lehrer leisten kann!

      Posaune ist aber auch nicht grad einfach. Ich fand es früher immer beeindruckend, wie viel Puste man dafür braucht. Die Kinder hatten bei uns immer ganz rote Gesichter, wenn sie gerade anfingen zu spielen.

      Und hey, eine Bauchtrommel @ZackundCodyFan1991 ist doch auch was! Kannst du da auch verschiedene Rhythmen? :D
      Ja, ich kann tatsächlich mehr als nur dummschwätzen :D

      Aber du hast ja auch einiges zu bieten! Klarinette, wie cool! Du wärst nicht zufällig an einer Kolloboration interessiert? Ich träume ja immer noch davon gemeinsam mit Forums-Mitgliedern etwas aufzunehmen und hier rein zu stellen ;)

      Neil schrieb:

      Jetzt würde ich aber gerne Violine oder Gitarre lernen


      Noch jemand, der Violine mag!! *drück*
      Stimmt, Gitarre ich denke ich wegen der Haltung leichter. Violine ist da doch sehr speziell, wie man sie zwischen Schulter und Kopf einklemmt und den Bogen mit anfangs gekrampften Fingern und abgeknickten Handgelenk hält und so weiter. Puh!