Die größten Disney-Bösewichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Das ist eine verdammt gute Frage, Rose! Und eine richtig schwierige!

      Also wenn ich eher nicht als richtigen bösewicht ansehe, ist Dr.D (also doofenshmirtz), zumindest den aus unserer dimension :D erst ist irgendwie einfach zu nett und sympathisch und das mit dem "böse sein" kriegt er auch irgendwie nicht hin. Er ist also raus. Auch den Mann mit Melone aus "Triff die Robinsons" halte ich nicht für einen richtigen Bösewicht, weil er am ende ja reue gezeigt hat und das tut, zumindest meiner meinung nach, ein richtiger schurke nicht. Außerdem wurde er ja eher von Doris manipuliert und sie war der eigentliche bösewicht.

      So für den Titel "bösester...bösewicht" :D stehen bei mir aber mehrere zur Kanditatur: Scar aus "König der Löwen", Cruella De Vile aus "101 Dalmatiner", Shan-Yu aus "Mulan" und vllt noch Syndrome aus "Die Unglaublichen". Ich kann mich da echt net entscheiden, denn alle von ihnen haben etwas schlimmes getan (oder hatten es zumindest vor). Aber die engere auswahl steht wohl zwischen Scar und Cruella. Aber alle vier haben meiner meinung nach extrem schlimme dinge getan, aus niederen beweggründen und haben nichts bereut! Scar tötete seinen eigenen Bruder aus Abgier und Machthunger, Cruella tötete unschuldige tiere nur wegen mänteln, Shan-Yu tötete unzählige Menschen (darunter auch unschuldige aus einem Dorf, wie man im Film sieht. Wahrscheinlich sogar ein Kind!) und Syndrome tötete unzählige superhelden, weil er keiner von ihnen werden durfte und Mr.Incredible vllt net ganz nett zu ihm war. Deswegen die vier.

      Wer bei mir zwischen "net wirklich als bösewicht ernst zu nehmen" und "bitterböse" hin und her dümpelt sind: Die Rote Königin aus "Alice im Wunderland", Professor Rattenzahn aus "Basil", Gaston aus "Die Schöne und das Biest", Oogey Boogey aus "Nightmare Before Christmas" und all die anderen, aus den filmen und serien, die ich kenne


      We love the NIGHT!!
      Interessant, dass du vom Mann mit Melone sprichst, denn ich hab "Triff die Robinsons" gerade zu Ende geguckt.
      Für mich ist er aber trotzdem ein großer Bösewicht - obwohl er nicht unbedingt böse ist. Diese Figur ist für mich sowieso unfassbar und so vielschichtig - so einer bin ich lange nicht begegnet! Er wurde manipuliert, aber schon bevor er Doris traf, sagte er sich, dass Lewis Schuld sei, an seinem Leben und er sich rächen wollte. Zwar konnte er das ohne Doris nicht, aber er wollte es aus tiefstem Herzen. Später hat er auch gesagt, es sei ihm egal, wie die Zukunft aussehen wird, solange er Lewis' Leben damit ruiniert. Für mich ist er daher ein großer Bösewicht.

      Weitere Kandidaten sind für mich:
      • Ursula:
        Zum einen will auch sie über alle Lebewesen bestimmen - und das ja nicht gerade zu deren besten. Aber noch viel schlimmer: Aus Schadenfreude (oder was auch immer) verwandelt sie durch Verträge alle zu... Dingern, die gedrängt in ihrer Höhle in der Dunkelheit leben, sich nicht bewegen können, aber ihre Außenwelt wahrnehmen können (Augen) und per Mimik ihr Leid ausdrücken können. Ursula erfreut sich daran. Und wenn der Vertrag nichts wird aus ihrer Sicht, manipuliert sie es (siehe Arielles Beispiel), sodass sie auf jeden Fall ihren Spaß bzw. ihre Macht bekommt. Und für diese Kreaturen ist es vielleicht sogar schlimmer als der Tod, auf Ewig in dieser Gestalt in der Dunkelheit mit anderen zu existieren.


      • Malefiz:
        Auch sie erfreut sich am Leid anderer. Aber vor allem ist sie ja die Meisterin des Bösen und kennt auch kein Mitleid, sobald man sie in irgendeiner Form beleidigt hat. Beweise sind einmal Auroras Fluch und dann noch das, was sie zu Prinz Philipp sagt (und ihm auch in ihrer Zauberstab-Kugel zeigt): In 100 Jahren lässt er ihn frei. Für ein starkes Herz sein 100 Jahre gerade mal wie ein Tag. Und dann sieht man ihn auf seinem 100-Jahre-alten Pferd von der Burg humpeln. Ebenfalls eine Erfahrung schlimmer als der Tod

      • Dschafar:
        Auch er ist ähnlich. Er spielt mit seinen Opfern und bringt ihnen größtmöglichstes Leid, was Aladdin ja mehrere Male erfahren musste. Zuerst warf er ihn unwissend der Wunderhöhle vor, dann will er ihn direkt töten, als er es nicht aus der Höhle geschafft hat. Dann folgen später noch viele Versuche, ihn umzubringen. In Teil 2 verurteilt er ihn als Jasmin verzaubert zum Tode, während Aladdin nicht mal weiß, dass Dschafar lebt. Nicht zu vergessen ist erneut der Wille, Sultan zu werden - koste es was es wolle - und Menschen zu unterwerfen.


      Ich wette, mir würden noch mehr einfallen, aber ich belasse es vorerst dabei. Scar finde ich verglichen mit diesen drein zwar auch böse, aber nicht ganz so böse. Keine Frage, er gehört in die obere Kategorie, aber nicht an die Spitze.
      Über Cruella habe ich noch nie wirklich nachgedacht, wenn ich ehrlich bin. Keine Frage, ihr Vorhaben ist... naja, ihr könnt euch denken, was ich sagen will. Vor allem, da sie die Tiere gar nicht als Lebewesen wahrnimmt ("Wann kann ich sie haben?" oder so).
      Bei Shan-Yu ist es dasselbe. Aber es stimmt schon, er mit seiner ganzen Armee haut ja alles und jeden weg, was im weg ist.
      Syndrome würde ich vielleicht ähnlich (nicht gleich, aber ähnlich) wie Mike Yagoobian sehen. Er will sich ja im Grunde auch nur an Mr. Incredible rächen und kennt dafür kein Pardon.
      @Rose: Oh Ursula hatte ich ganz vergessen! Okay dann gehört sie auch unter meine Top 4 zu denen gehören: Scar, Shan-Yu, Cruella und jetzt auch Ursula. Aber entscheiden kann ich mich zwischen denen immer noch net. Zu Malefiz kann ich nix sagen, ich hab "Dornröschen" nur mal nebenbei geguckt und auch nur einen teil, der film reizt mich einfach gar net. Und Dschafar...naja der gehört bei mir irgendwie net zu den oberen.


      We love the NIGHT!!
      Ich finde Scar am brutalsten er hat seinen Bruder getötet und wollte Simba auch töten.
      Und stellt euch das mal vor die beiden waren Brüder,dass hätte ich wirklich nie gedacht.
      Und die ausdrucksweise von Scar ist gerade auch nicht nett :D
      Also ich würde sagen von den neueren Bösewichten ist es Hamsterdam. Zumindest wenn man auf L&S, KP und AD eingrenzt.

      Er ist ziemlich herschsüchtig und tyrannisch was Gantu ja zu seinem Leidwesen zu Spüren bekommt. Desweitern denke ich mir, dass Disney ihn zu lieb dargestellt hat, weil er durch aus noch Potenzial hätte. Ich denke, würde er die Erde überfallen, würde er die Menschheit ausrotten um Platz für seine Leroy-Armee zu haben und von hier aus das Galaktische Imperium stürzen. Die Experimente wollte er auf jeden Fall bei Leroy und Stitch alle vernichten, damit sie ihm nicht ins Handwerk pfuschen.

      Seine Chefin heißt bei Yuna und Stitch Delia und scheint noch krasser drauf zu sein, aber darüber weiß ich nichts. Er ist auf jeden Fall sehr klein mit Hut bei ihr.

      @AgentP: ich denke mir, wenn man mit den richtigen "Spielsachen" :jäger: anrückt ist Cruelle ziemlich klein mit Hut. Hamsterdam würde sich davon nicht beeindrucken lassen und irgendeine Technologie aus dem Ärmel schütteln, die ihn rettet.
      Ich glaube der dunkele Jäger hätte besseres "Spielzeug" als ich. :(

      Und Hamsterdam na ja. Wo seine Leroy-Armee weg war wurde es auch nichts mit dem tollen Plan. Bei Yuna und Stitch war er ja ziemlich überheblich, wo er diese Superkräfte hatte, obwohl über diesen Mist brauchen wir uns ja nicht zu unterhalten ne.

      (Ursula schicke ich en deutsches U-Boot vorbei. HE HE wohnt die nicht in ner Höhle? Frag mich ob die nen Torpedotreffer aushält)
      Wie würdet ihr den Bosheitsgrad von Hades einschätzen? Ohne Frage ist sein Plan auch böse, vielleicht sogar der böseste überhaupt. Er will der Herrscher der Götter werden. Dazu wollte er alle anderen Götter entweder versklaven oder einsperren, schätze ich mal. Vielleicht hätte er auch alle nacheinander sterblich gemacht und sie dann getötet? Wer weiß. Aber ich glaube, Zeus (seinen Bruder ;) )h ätte er am liebsten ewig in dem Berg eingeschlossen gehabt. Auf jeden Fall hat er es ja versucht, Hercules (seinen Neffen) zu töten. Dass es nicht geklappt hat, war Pech und Schwefel zu verdanken, aber er hätte bzw. hat das locker durchgezogen. Danach hat er unzählige Monster auf die Welt losgelassen.

      Ihn würde ich auch sehr weit oben ansiedeln.
      8| Stimmt, Rose! Hades und Scar ähneln sich ja schon sehr! Sowohl von ihren Motiven her, als auch von ihren "Opfern" her (Bruder und Neffe!). Wahnsinn, dass ist mir nie aufgefallen! Also von daher würd ich ihn auch weiter oben ansiedeln. Hätt ich vllt auch früher schon gemacht, aber weil er immer irgendwie witzig rüberkommt, empfand ich ihn als net so böse.


      We love the NIGHT!!
      Sieh mal einer an, so schnell kann man die Meinung ändern^^ Ich finde aber, es ist möglich, dass eine Figur gleichzeitig böse und lustig sein kann. Hades ist doch das perfekte Beispiel dafür. Ich fand ihn schon immer äußerst bedrohlich, vor allem in den Szenen, wo er explodiert (Szenen, in denen er erfährt, dass Hercules lebt oder wo Pech und Schwefel seine Produkte kaufen) oder zumindest in den, wo seine Flammen nicht blau sondern rot werden ;)

      Übrigens haben wir einen Thread, der genau so was behandeln soll: Parallelen zwischen Disney-Filmen
      Hach alle Bösewichte sind richtig toll :D

      Meine Top 3:

      1. Dschafar
      2. Scar
      3. Ursula

      Weiter die Ich toll finde: Morgana (Arielle 2, Schwester von Ursula), Gantu (Lilo Stitch 1, 3-4 sowohl auch die Folgen), Flotsam & Jetsam (1989) bzw. Abschaum und Meerschaum (1998 ), Die 2 Teufelsrochen (Arielle 2, Rochen von Morgana) Cruella De vil (101 Dalmatiner 1-3).

      Hoffe ich hab niemanden vergessen. ;)
      So, la da di da di... [...] Dancing with Miley.. Doing whatever we want
      Tja da ich gestern in "Ralph reichts!" war, muss ich glaub ich mal einen neuen Schurken aufnehmen und vorsichtig ich spoilere jetzt mal heftig also alle die, den film net gesehen haben, ihn aber noch sehen wollen, lesen jetzt net mehr weiter, ich übernehm keine garantie ab hier ;)

      Ich muss sagen King Candy
      Spoiler anzeigen
      (alias Turbo)
      war seit langem mal wieder ein sehr unterhaltsamer Bösewicht, von dem man erst gar nicht geglaubt hat, er wäre einer!! Nix hat zu anfang wirklich daraufhin gedeutet und das war echt gut, wobei man auch kritisieren könnte, dass er als schurke im film deutlich zu selten zusehen war. Egal, ich mochte diesen Kerl als schurke irgendwie, sein satz "Da is ja deine kleine Freundin, wollen wir ihr zusammen beim sterben zusehen?!" (oder so ähnlich) war mit einer der fiesesten sätze, die ein schurke je gesagt hat und mal ein anderes kaliber für disney.


      We love the NIGHT!!