Seid ihr früher an Halloween um die Häuser gezogen und habt Süßigkeiten erbettelt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DragonFire: xD Das ist gut ^^ Naja vlt. war der schon etwas wirr im Kopf und dachte, dass der Tod wirklich vor der Tür steht :P

      Also Ich bin früher nicht umhergezogen ^^ Liegt wohl daran, dass meine Eltern das früher nicht wollten (also als Ich noch gaaanz klein war) und später hatte ich keine Lust dazu ^^ Wobei...an einem Halloween bin ich spät abends nach Hause gegangen und dann hab Ich von nem Zombie oder ne Mumie was Süßes geschenkt bekommen :D
      Avatar c Disney

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      DragonFire schrieb:

      aber bei einem Bilck aufs Verfallsdatum wurd ich echt wütend das die leute nur altes Zeug reinwerfen ich mein da wahr ein Weihnachtsmann drin der 1998 abgelaufen war hallo der war so alt wie ich das können die doch nicht den Kindern in den Beutel werfen und der Weihnachtsmann war nicht das einzige das schon stein alt war

      Das stimmt und machmal so billiges und wiederliches Zeugs das keiner frisst :D , ich habe aber auch schon was geben was abgelaufen war aber nur so 6 Monate oder so.

      Kumbartha schrieb:

      Damals hatte man noch nicht alles von USA hier rüber importiert ^^

      Ich finde das cool das alles Importiert wird. :)

      Ich finde das mit Helloween hat recht abgegeben, der höhepunkt war so um 2002 sage ich mal.
      Was erwartet ihr denn? Die meisten geben vermutlich billiges Zeug. Ich war mal vor ein paar Jahren auf einer Halloween-Party, da sind wir auch rumgezogen, aber gekriegt haben wir nichts, da haben wir es schnell wieder gelassen.

      Ich finde es nicht so toll, dass alles aus den USA hier auch eingeführt wird. Meistens artet es doch zu Konsum aus.

      Was ich früher ein paar Jahre lang gemacht habe war das Martinisingen, also das protestantische Singen am 10.11., auch wenn man dann natürlich manchmal bei den Katholiken nichts gekriegt hat :D DIe machen ja ihr Martinssingen am 11.11.
      An sich finde ich diesen Brauch schöner als Halloween, er hat einen traditionellen Bezug und ist noch nicht zum Konsumfest verkommen, außerdem finde ich es deutlich besser, wenn die Kinder etwas singen und dafür Süßigkeiten und Obst bekomm en, als wenn sie frech "Trick or Treat" fordern, das hat für mich etwas Unverschämtes.
      Bei uns klingelt nie jemand, da wir auch in der Stadt leben, an den ganzen Mehrfamilienhäusern ist das meist vorbeigezogen. In der Stadt gehen die meisten eher in Geschäfte, da gibt es dann auch immer was, beim Bäcker irgendein süßes Gebäck, in der Apotheke Traubenzucker, etc., wobei ich hier aber nur für den 10./11. November sprechen kann.
      Der süße Rufus-Avatar wurde von Drake gezeichnet, danke, dass ich ihn benutzen darf :)
      Kim-Possible-Petition, sammelt 70.000 Unterschriften für eine 5. Staffel! Infos hier.
      Helft mit beim Aufbau der SDS-Wiki !
      Für das Kim-Possible-Projekt werden noch Synchronsprecher gesucht. Bewirb dich hier! Jede Stimme zählt.
      Auch auf ron-stoppable.de, unter gleichem Namen. :)
      Bei uns in der Stadt gehört Halloween seit Jahren zum Alltag. Ich kann mich erinnern, dass schon zu meiner Grundschulzeit die Kinder gerne herumliefen um Süßigkeiten einzuheimsen. (Das war vor 12 Jahren)
      Heute ist es sehr schlimm mit den umherwandelnden Gestalten. Am Abend von Halloween laufen nur kostümierte herum und bei den meisten Häusern wird auch feierlich geschmückt, z.B. mit vielen Jack O'Lanterns, die selbstgemacht wurden und das ganze Dekozeugs. Ich selber bin früher auch gerne auf die Jagd gegangen. Insgesamt war ich aber nur zweimal unterwegs. Beim ersten Mal als Vampir und beim zweiten Mal als Geist. Danach ging mein Reiz eher auf Halloweenfeiern über und seither kostümiere ich mich Jahr für Jahr für diese Events, die einfach einmalig sind.
      Halloween ist bei mir also alles andere als vorbeigezogen und geklingelt wird bei mir sehr häufig. Diese kleinen Biester haben mir dieses Jahr fast alles weggeklaut. D:
      Trotzdem: Halloween ist ein tolles Fest! :D
      Anime Fans? Dann besucht jimoku.de
      Habt ihr früher an Helloween Süssigkeiten erbettelt und Streiche gemacht?

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Seid ihr früher an Helloween um die Häuser gezogen und habe Süssigkeiten erbettet? Ich schon so als ich ca 9-12 war habe ich das gemacht.

      Heute mache ich das natürlich nicht mehr ich bin zualt dafür :D aber ich mache die Türe auf und verteile Süsses, überrigens eine gut art Süssigkeiten los zu werden die man nicht mag. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Das kam bei uns erst so richtig auf, als ich gerade zu alt dafür geworden bin. Schade, ich fand Halloween immer schon toll. Mein großes Ziel ist es, irgendwann mal als Herman Munster von den "Munsters" verkleidet zu gehen. Aber nur mir richtig guter Maske. Aus Gips oder so^^
      Nein und ich bin auch froh, dass dies immer noch selten gemacht wird. Es muss nicht alles aus Amerika importiert werden, dazu kommt noch, dass bald eh St. Martin ist.
      Trolle sind hier nicht willkommen, also trollt euch!



      FireCow aus dem Gamepro-Forum schrieb:

      Ich will nicht sehen wie Nathan Drake sich über eine antike Karte beugt und mir dabei denken "Ach ja, das waren noch Zeiten, als wir noch Papier benutzten!"
      ja, aber wirklich nur sehr selten glaube max 5 mal xD

      wenn ein kind hier klingelt (wenn überhaupt eines soweit rausgeht...) mache ich eigentlich nie auf :^D

      finde den brauch aber eigentlich schön und hab auch nichts dagegen :X
      Avatar by @Drake :freunde: Danke nochmals :D

      :kp: Projekt :kim: :hallo:
      youtube.com/watch?v=8wkjMhH6teo



      Schaut euch BITTE meine Bilder an & gibt mir Feedback :) "Selena`s" Bilder
      http://beezusrusso.deviantart.com/

      Blue_Master schrieb:

      Nein und ich bin auch froh, dass dies immer noch selten gemacht wird. Es muss nicht alles aus Amerika importiert werden, dazu kommt noch, dass bald eh St. Martin ist.
      @Blue_Master Helloween kommt eigentlich aus Irland nicht aus den USA, aber dort ist das ganze halt sehr verbreitet.

      TheLuckyRabbit schrieb:

      In meiner Region war Halloween nie ein Thema und so war ich auch nie Trick'or'Treat'n. Ich höre allerdings, dass es heutzutate in den grösseren Städten gemacht wird.
      @TheLuckyRabbit Welcher Religion gehörst Du denn an (wenn ich fragen darf)? Gibt das auch ein Thread Welche Religion habt ihr?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      @TheLuckyRabbit Welcher Religion gehörst Du denn an (wenn ich fragen darf)?


      Also, eigentlich meinte ich wirklich Region (im Sinne von Kanton/Gemeinde, aber wollte nicht zu schweizerisch tönen). ^o) Aber wenn du's schon ansprichst, ich als nicht-praktizierende Römisch-Katholikin glaube nicht, dass Halloween so beliebt in unseren Kreisen ist. "Gute" Katholiken fokussieren sich eher auf den darauffolgenden Tag. :D

      TheLuckyRabbit schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      @TheLuckyRabbit Welcher Religion gehörst Du denn an (wenn ich fragen darf)?


      Also, eigentlich meinte ich wirklich Region (im Sinne von Kanton/Gemeinde, aber wollte nicht zu schweizerisch tönen). ^o) Aber wenn du's schon ansprichst, ich als nicht-praktizierende Römisch-Katholikin glaube nicht, dass Halloween so beliebt in unseren Kreisen ist. "Gute" Katholiken fokussieren sich eher auf den darauffolgenden Tag. :D

      @TheLuckyRabbit Ah Region sorry habe jetzt Religion gelesen, :D ja für Katoliken ist der Tag danach eher wichtig.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Ich fand Halloween eigentlich schon immer ganz schön und gerade als Kind hab ich mich immer darüber geärgert, wenn andere Leute das einfach anti-amerikanisch abgetan haben. Als bei uns Kinder anfingen da rumzulaufen, war ich allerdings leider gerade aus dem Alter heraus.

      Da in allen meinen geliebten Sitcoms, Cartoons und Comics Halloween immer ein fester Bestandteil war, bin ich quasi damit "aufgewachsen" und für mich ist es "ganz normal". Schaue in den Wochen vorher auch immer bevorzugt Horrorfilme (wobei es dieses Jahr nicht so viele waren...). Auch die Idee hinter dem Brauch, das Vetreiben böser Geister, ist ja eine ganz nette Idee.

      Was ich etwas merkwürdig finde ist, dass sich die Amerikaner zu Halloween nicht nur als Horrorgestalten verkleiden, sondern auch als alles mögliche andere, fröhlichere oder lustigere. Aber gut, die haben halt kein Fasching...

      Andi schrieb:

      Ich fand Halloween eigentlich schon immer ganz schön und gerade als Kind hab ich mich immer darüber geärgert, wenn andere Leute das einfach anti-amerikanisch abgetan haben. Als bei uns Kinder anfingen da rumzulaufen, war ich allerdings leider gerade aus dem Alter heraus.

      Ja das hat mich auch immer gestört!!! Ich habe es oft als die coolere und grusigere Fasnacht bezeichnet. ;)

      Andi schrieb:

      Was ich etwas merkwürdig finde ist, dass sich die Amerikaner zu Halloween nicht nur als Horrorgestalten verkleiden, sondern auch als alles mögliche andere, fröhlichere oder lustigere. Aber gut, die haben halt kein Fasching...

      @Andi Haha ja das stimmt kenne ich vorallem von Filmen und Serien das die machmal auch als Einhorn, Hotdog, Katze oder was auch immer gehen und bei uns ists halt nur Grusliges wie Geister, Hexen und sowas.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Bei uns war das früher als ich klein war auch gar kein Thema. In meiner Nachbarschaft wurde so etwas einfach nicht gemacht. Stattdessen gab es dann die Halloweenparties weil ich auch glücklicherweise im Oktober Geburtstag habe. Da ließ sich das gut "rechtfertigen". Ich bin einmal um die Häuser gezogen, da waren ich und meine Freundinnen vielleicht 14-15 Jahre alt. Das war auch super lustig, obwohl wir fast ein bisschen zu alt dafür waren. Ein älterer Herr hat uns erstmal eine ewig lange Standpauke gehalten, was für Heiden wir doch wären Halloween zu feiern. Puh!

      Ich bin jedenfalls ganz froh, dass der Brauch immer mehr hier in Deutschland ankommt und versuche auch jedes Jahr ein bisschen Süßigkeiten und Deko zu haben, falls sich ein paar Kinder zu uns trauen.
      Ich hatte gestern Nacht die ersten Trick'or'Treater an meiner Tür!! In meinem kleinen Hinterwäldler-Kuhkaff! =O

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Ja das hat mich auch immer gestört!!! Ich habe es oft als die coolere und grusigere Fasnacht bezeichnet.

      :D
      Fun Fact: Der Fasnachtsbrauch war ursprünglich dazu da um mit Lärm und gruseligen Masken die bösen Geister, die im Winter besser den Weg in unsere Welt finden, und Winterdämonen, die die Sonne bedrängten, zu verscheuchen. Die Kirche hat dann dieses heidnische Frühlingsritual genommen und es in ihrem SInne umfunktioniert. ;)

      TheLuckyRabbit schrieb:

      Ich hatte gestern Nacht die ersten Trick'or'Treater an meiner Tür!! In meinem kleinen Hinterwäldler-Kuhkaff! =O

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Ja das hat mich auch immer gestört!!! Ich habe es oft als die coolere und grusigere Fasnacht bezeichnet.

      :D
      Fun Fact: Der Fasnachtsbrauch war ursprünglich dazu da um mit Lärm und gruseligen Masken die bösen Geister, die im Winter besser den Weg in unsere Welt finden, und Winterdämonen, die die Sonne bedrängten, zu verscheuchen. Die Kirche hat dann dieses heidnische Frühlingsritual genommen und es in ihrem SInne umfunktioniert. ;)

      1. Haha passiert bei uns auch immer
      2. Nice Fakt
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Ganz zu schweigen davon, dass gewisse Herbstbräuche auch in Deutschland zur Tradition gehör(t)en. Man google einfach "Rübengeistern". Aber wenn das ganze au einmal einen englischen Namen bekommt, ist es dann was Schlechtes *kopfschüttel*

      Nachts um die Häuser gezogen sind wir bei Geburtstagsfeiern auch, da ham wir dann immer Schellekloppe gespielt.