Wie lange braucht euer Rechner zum starten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wie lange braucht euer Rechner zum starten?

      Hier könnt ihr Posten, wielange euer Rechner zum starten braucht(Anschalten bis Boot from HDD(Bis das BIOS das OS startet gemessen)). Bei mir Arbeitsrechner (?? mit 12GB RAM, und 4x Dual Core Opteron) dauerts nen bissel(~~5min), andererseits hab ich 3 SCSI Karten(Adaptec AHA, Adaptec AIC, Tekram irndwas), und ne Fibrechannel Karte drin.
      Bei mir ist sehr unterschiedlich:

      Programmiergerät (CP/M 86): 1-2 sec
      Atari 1020 STFM (TOS 1.02): 5 sec
      Notebook (DOS 6.0): 5 sec
      Überwachungskameraserver (Win 98 & DVR): 20 sec
      Fernseher (Win 98): 30 sec
      Arbeitsrechern (Win XP): 60 sec
      Toughbook (Win Xp): 60 sec
      Server (Win 2003 Server): 2 Min
      Musikrecher (Win XP): 3 Min
      Bildbearbeitungsrecner (Win 98): 1-1,25 Stunden
      Hier könnte eine Signatur stehen...
      Mein PC hat so ca 45 sek. bis 1 min und wen er gerade noch so schnell n fehler sieht -.- so um die 4 min
      Tanze auf dem Pfad und singe, nun bist du weg gekommen.
      Du kannst die Ziele erreichen, die du dir von jetzt an gesetzt hast, jeden Tag.
      Dort ist kein Weg den du zurückgehen würdests, oh nein, diese Tage sind vergangen.
      Das Leben wartet für die, die es lieben zu leben und das ist kein Geheimnis....

      Video Spiele haben mein Leben ruiniert..... zum Glück hab ich noch 2 extra Leben ♥♥

      Ich kann Täglich nur 1 Menschen Glücklich machen. Heute ist nicht dein Tag (morgen auch nicht)
      Bis alles läuft ca. 23 Sek. (mit Antivierenprogramm, Firewall u.ä.) und das mit Window XP HE SP2 - mal so am Rande, weil ihr Windows so schlecht macht.

      Klar ist Windows manchmal wirklich langsam und Fehleranfällig, sowie eine einzig große Sicherheitslücke^^. Aber ich verstehe nicht, wie es einige hinkriegen die Startzeit auf über eine Minute hochzutreiben??? Mit gewisser Pflege kann Window XP locker über ein Jahr immer noch schnell sein.

      Und Punkt, wollte mal mein Senf dazu geben :wink: .
      Diese kleinen, netten und knuffigen Vögelchen nennen sich Hamachou und dürften einigen aus Skies of Arcadia bekannt sein. Ich habe diese Bilder weder selbst gezeichnet noch modelliert. Dennoch finde ich sie so knuffig, dass man sie einfach lieb haben muss und ich hoffe euch geht's genau so^^". Diese Grafiken sind wirklich rar und ich bin stolz sie im Web gefunden zu haben.

      "Kenai" schrieb:

      Aber ich verstehe nicht, wie es einige hinkriegen die Startzeit auf über eine Minute hochzutreiben???


      ... Bei bestimmter Hardware braucht Windows länger, um die Treiber zu laden ...
      Außerdem hängts auch von der Hardware an sich ab, z.B. RAM, CPU, Lesegeschwindigkeit der HD, etc...
      Linux nicht, da weniger Ressourcen. ;)
      Schubidubap.
      bei mir kann es bei meinen xp rechner 1-5minuten dauern weil meine festplatte im eimer is und probleme bem lesen der dateien hat

      Dann ganz schnell die HDD raus, ne neue rein(und OS installieren), und die alte Backuppen, das ist ein DMA Error(Wenn die HDD lange zum lesen braucht), das heißt, das die demnächst komplett kaputt geht, und dann überhauptnix (nichtmal das der "START" Befehl vom BIOS angenommen wird.)
      Dragon Up!
      Dann würde ich an deiner Stelle lieber meine wichtigsten Daten sichern (CD, DVD, USB-Stick,...) und schauen wo ich eine neue HD herbekomme. ;)

      ====
      Ich hab jetzt mal getestet, wieviel die Bootzeit bei mir mit SuSE Linux dauert.
      Schlagmichtot: ca. 5 Minuten !
      Edit:
      FuDog war schneller. :D
      Schubidubap.
      Ei dann isse sowieso hin: Ich würd mal sagen, lieber 30€ für ne neue HDD, als 200€ für ne neue HDD + Windows(Oder du benutzt Linux), da du ja jetzt noch die chance hättest Windoof auf ne neue HDD zu übertragen. Und wenn du wichtige Daten drauf hast, dann solltest du die jetzt auf CD Brennen, im durschnitt geht sowas einen Monat lang gut, bevor die HDD entgültig nichtmehr mittmacht. (Datenrettung würde dann noch zusätzlich 300€ kosten) zudem solltest du bei allen Programmen, die übern I-Net registriert sind deregistrieren, wenn man se nur einemal Registrieren kann, ansonsten musste dafür auchnochmal extra zahlen. Also Tipp vom Profi, lieber 30€ für eine neue bevor es zuspät ist, als 3000€ für ne neue wenn es zu spät ist.
      Dragon Up!

      "Germany Dragon" schrieb:

      das prob mit einer 80gb festplatte is das mein rechner ein gamer rechern is und eine 220gb festplatte drin hatte und diese hätte ich gerne wieder.
      Man dieser Rechner macht mich nich arm!
      erst die grafikkarte und jetz die HDD :cry:


      Ne 250 GB platte gibs für 40€.
      Da würd ich eine von Western Digital empfelen.
      Ich hab 5 S-ATA 250GB und eine P-ATA 250GB von denen und noch nie Probleme gehabt.
      Hier könnte eine Signatur stehen...
      Man dieser Rechner macht mich nich arm!

      Also bei mir gehen täglich im Durschnitt 10 UW-SCSI(IIB)(LVD) kaputt...andererseits kenne ich ein paar deutsche Manager von den großen Computerkonzerenen, die geben mir immer 20% Rabatt, und Restbestände kostenlos von daher.. aber bei Privatpersonen ist das ganz einfach nur unfär(wie gesagt, wir bekommen 20% und ihr müsst voll bezahlen), obwohl größere Betriebe mehr Geld haben, und somit auch ohne Rabatt sich das Leisten könnten. Aber naja :roll: Ansonsten: @Germany Dragon: Haste nen alten Rechner rumstehen? wenn ja 2x Alte HDDs(or more)(S-ATA oder SCSI) Linux drauf(ReiserFS, kein ext3 kann ich nur empfehlen), Software RAID-1 konfigurieren ab in den Keller, nen langes Patchkabel darunter(für direkte Verbindung zwischen deinem PC, undem nen "Crossover" Kabel benutzten), und schon haste nen Homeserver, dann kannst du permanent alles daunten Speichern, und da RAID drauf ist(kurtz gesagt: RAID Spiegelt die HDDs sprich: wenn eine kaputt geht, einfach rausziehen, die andere macht weiter, und dann einfach ne neue rein) kann nix passieren. ...Oder nen kleines NAS. Dann kann es dir eigentlich egal werden, wenn deine HDD im GamePC streikt. Ansonsten: 40€ sind nicht die Welt. Lieber nen funktionierender Computer, als (was weiß ich) Spielzeug
      Dragon Up!

      "Germany Dragon" schrieb:

      naja aber mit linux wird es schwer windows spiele zum laufen zu bringen


      Das Linux war eigntlich nur für den Fileserver gedacht und auf dem Gamingrechner kannst du weiterhin Windows benutzen. Ich empfehle dir ne neue 250 GB SATA 2 Plattze für 40€ zu kaufen und dann die Daten mit nem Programm 1:1 Rüberzukopieren. Dann musst du nichts neuinstalliren und alles ist wie vorher nur das die Platte dann Normal Funktioniert.
      Hier könnte eine Signatur stehen...

      "Salzburger Drache" schrieb:

      "Kenai" schrieb:

      Aber ich verstehe nicht, wie es einige hinkriegen die Startzeit auf über eine Minute hochzutreiben???


      ... Bei bestimmter Hardware braucht Windows länger, um die Treiber zu laden ...
      Außerdem hängts auch von der Hardware an sich ab, z.B. RAM, CPU, Lesegeschwindigkeit der HD, etc...
      Linux nicht, da weniger Ressourcen. ;)


      Ich habe mit so einer Antwort fast gerechnet :wink: . Öhm, mein alter Rechner (34 sek.) war im Start auch immer sehr flott, außer als ich eine ATI-Graka eingebaut hatte, kam durch die Treiber wirklich erstmal 5 Minuten zu stande, weil es ATI wirklich nicht (o. nie) hinkriegt die Ladezeit zu verkürzen - zumindest vor noch einem halben Jahr.

      Windows braucht halt Pflege, dann bleibt's auch schnell.
      Diese kleinen, netten und knuffigen Vögelchen nennen sich Hamachou und dürften einigen aus Skies of Arcadia bekannt sein. Ich habe diese Bilder weder selbst gezeichnet noch modelliert. Dennoch finde ich sie so knuffig, dass man sie einfach lieb haben muss und ich hoffe euch geht's genau so^^". Diese Grafiken sind wirklich rar und ich bin stolz sie im Web gefunden zu haben.