Wie hört ihr Musik?

    • Technik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wie hört ihr Musik?

      Das Musik hören hat sich in den letzten sagen wir 15 Jahren ja stark verändert, früher hatte man meist grosse Stereoanlagen im Wohnzimmer oder so ein Radio mit allem drin und heute eher Bluetooth. Meine Frage ist wie hört ihr Musik also Quelle also z.b. iTunes, Handy oder CD und mit was also Kopfhörer, Anlage oder Bluetooth?

      Ich bin ja eher der Oldschool Typ das wissen ja viele und ich trauere dem etwas nach das ne grosse Anlage nicht mehr das Statussymbol oder halt einfach mit Punkt des Wohnzimmer ist wie früher. Ich höre nach wievor noch viel Radio meistens von meiner Stereoanlage im Wohnzimmer oder meinen zahlreichen Dab+ Radios. Im Auto höre ich zudem auch ab und an Musik via UBS oder SD Karte, auch gerne mal Kassette im Buick. Bluetooth nutze ich ab und an wie der Anlage (habe das noch eingebaut) und Kopfhörer nutze ich selten. Bin ja meistens im Auto oder Wohnung. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Das ist wieder typisch für dich. Bei der Anlage geht es für dich nicht darum, welche Leistung sie bringt, bzw. ob es überhaupt sinnvoll ist eine zu haben, sondern um das Statussymbol. Irgendwie scheinst du dauernd irgendwem was beweisen zu müssen. Naja, vielleicht kein Wunder, wenn man mit Ende 20 noch bei Mama wohnt und kein Abi hat.

      Aber weil es dich so interessiert: Ich streame vom PC (Spotify) über Bluetooth an meine Anlage: Pioneer AV-Receiver mit 5.1 Lautsprechern von Teufel. Da das Haus, in dem ich aktuell wohne, sehr hellhörig ist und ich auch kaum Zeit habe, bleibt sie leider aktuell ziemlich unter ihren Möglichkeiten. Freue mich darauf, sie eines Tages mal wieder voll zur Geltung zu bringen.

      Im Autoradio höre ich fast nur Nachrichten. Und mit Handy un Kopfhörer fast nur noch Hörspiele zum Einschlafen.

      Andi schrieb:

      Das ist wieder typisch für dich. Bei der Anlage geht es für dich nicht darum, welche Leistung sie bringt, bzw. ob es überhaupt sinnvoll ist eine zu haben, sondern um das Statussymbol. Irgendwie scheinst du dauernd irgendwem was beweisen zu müssen.

      @Andi Es geht mir nicht um Statussymbol ich wollte damit aussagen das es früher halt wie eine Art eins war also hat etwas wo viele Stolz drauf waren wenn man z.b. ne guten Anlage mit viel Leistung und Ausstattung hatte. Und eben das es ein Zentrales "Ding" in einem Haushalt war.

      Andi schrieb:

      Naja, vielleicht kein Wunder, wenn man mit Ende 20 noch bei Mama wohnt und kein Abi hat.

      @Andi Ich wohne überhaupt nicht mehr bei meiner Mutter, Du bist nicht uptodate mein Freund! :D Das mit dem Abi stimmt aber braucht man das? Also in der Schweiz ist das nicht so wichtig wie bei euch, ich habe auch nen guten Job der mir spass macht und mich machmal etwas vordert. Für was brauche ich dann ein Abi oder ein Studium? Ne Ausbildung ist gleichwertig und ich bekomme auch nen guten Lohn, aber über Geld redent ja wir Schweizer ungern. ;)

      Zurück zu Anlagen und Musik:

      Andi schrieb:

      Aber weil es dich so interessiert: Ich streame vom PC (Spotify) über Bluetooth an meine Anlage: Pioneer AV-Receiver mit 5.1 Lautsprechern von Teufel. Da das Haus, in dem ich aktuell wohne, sehr hellhörig ist und ich auch kaum Zeit habe, bleibt sie leider aktuell ziemlich unter ihren Möglichkeiten. Freue mich darauf, sie eines Tages mal wieder voll zur Geltung zu bringen.

      Im Autoradio höre ich fast nur Nachrichten. Und mit Handy un Kopfhörer fast nur noch Hörspiele zum Einschlafen.

      @Andi Sehr intressant hätte dich jetzt mehr Oldschool eingeschätzt aber so ne Anlage ist was feines, hörst im Auto nie Musik?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      @Andi Ich wohne überhaupt nicht mehr bei meiner Mutter, Du bist nicht uptodate mein Freund! :D Das mit dem Abi stimmt aber braucht man das? Also in der Schweiz ist das nicht so wichtig wie bei euch, ich habe auch nen guten Job der mir spass macht und mich machmal etwas vordert. Für was brauche ich dann ein Abi oder ein Studium? Ne Ausbildung ist gleichwertig und ich bekomme auch nen guten Lohn, aber über Geld redent ja wir Schweizer ungern. ;)

      Doch bin ich, daher weiß ich, dass du bis vor 1-2 Jahren noch dort gewohnt hast. Insofern stimmt "Ende 20". Abi und Studium brauchen ist eine Sache, in der Lage zu sein es zu schaffen, eine andere.


      @Andi Sehr intressant hätte dich jetzt mehr Oldschool eingeschätzt aber so ne Anlage ist was feines, hörst im Auto nie Musik?

      Dass ich 'ne Anlage hab ist dir also nicht "oldschool" genug? Was hättest du denn noch von mir erwartet? 'n Plattenspieler? 'n Tonbangerät? Wenn dann, wenigstens 'n MiniDisk-Spieler :D Hach ja, irgendwie lustig, wenn man bedenkt, dass es immer noch Technologien gibt, die sich nicht durchsetzen :D Irgendwann muss ich auch mal 'nen Film von LaserDisc schauen. Einfach ums mal gemacht zu haben :D

      Als ich das Auto neu hatte, habe ich einen Großteil meiner CDs durchgehört, allerdings hab ich die damals, vor 15-20 Jahren, so oft gehört, dass ich die heute nicht mehr so oft brauche^^ Es eignen sich auch nicht alle für's Auto. Und die aktuelle Musik im Radio find ich fruchtbar. Hatte eigentlich immer gehofft, nie so jemand zu werden, der über "die Musik von heute" meckert, aber leider gibt die mir so gar nichts, sondern stößt mich eher ab. Höre mir auch immer mal wieder die Top 10 der Charts bei Spotify an, um "up to date" zu bleiben, aber da ist nie was dabei was mir gefällt. Wenn mir in den letzten 20 Jahren überhaupt mal was gefallen hat, dann hauptsächlich Lieder, die vom Stil her "oldschool" waren. Und auf den Oldiewellen im Radio laufen auch immer nur die gleichen dreißig Lieder. Deswegen hör ich nur Nachrichtensender. Seit neuestem auch immer mal Literaturmusik. Wollte ich eigentlich im Auto nicht hören, weil man da nicht gescheit zuhören kann und viele Teile gar nicht hört. Aber bei hr2 spielen sie leider eh selten Romantik, Expressionismus oder Barock, sondern meistens Klassik und Haydns donnernde Violinen übertönen auch den Straßenverkehr 8P

      Andi schrieb:

      Doch bin ich, daher weiß ich, dass du bis vor 1-2 Jahren noch dort gewohnt hast. Insofern stimmt "Ende 20". Abi und Studium brauchen ist eine Sache, in der Lage zu sein es zu schaffen, eine andere.
      @Andi Na und dann habe ich halt da gewohnt, ich hätte es schon geschafft würde ich sagen aber hatte kein Bock weil ich Geld verdienen wollte und ned ein Student ohne Kohle sein. Zudem finde ich dieses einfach mal Studieren nur damit man studiert hat nichts gutes lieber ne Ausbildung und danach noch Studium wenn man will oder ne Weiterbildung. ;)

      Andi schrieb:

      Dass ich 'ne Anlage hab ist dir also nicht "oldschool" genug? Was hättest du denn noch von mir erwartet? 'n Plattenspieler? 'n Tonbangerät? Wenn dann, wenigstens 'n MiniDisk-Spieler :D Hach ja, irgendwie lustig, wenn man bedenkt, dass es immer noch Technologien gibt, die sich nicht durchsetzen :D Irgendwann muss ich auch mal 'nen Film von LaserDisc schauen. Einfach ums mal gemacht zu haben :D

      @Andi Ich erwarte das Du noch so ein Gramaphone benutzt was ohne Strom ist! :D Ne spass hätte jetzt CD oder so erwartet da Du ja mal gesagt hast das Du immer noch nen Röhrerfernseher hast. Überigens würde mich Laserdisc intressieren aber noch intressanter finde ich 8-Tracks und hätte gerne einen Oldtimer mit einem Player.

      Andi schrieb:

      Als ich das Auto neu hatte, habe ich einen Großteil meiner CDs durchgehört, allerdings hab ich die damals, vor 15-20 Jahren, so oft gehört, dass ich die heute nicht mehr so oft brauche^^ Es eignen sich auch nicht alle für's Auto. Und die aktuelle Musik im Radio find ich fruchtbar. Hatte eigentlich immer gehofft, nie so jemand zu werden, der über "die Musik von heute" meckert, aber leider gibt die mir so gar nichts, sondern stößt mich eher ab. Höre mir auch immer mal wieder die Top 10 der Charts bei Spotify an, um "up to date" zu bleiben, aber da ist nie was dabei was mir gefällt. Wenn mir in den letzten 20 Jahren überhaupt mal was gefallen hat, dann hauptsächlich Lieder, die vom Stil her "oldschool" waren. Und auf den Oldiewellen im Radio laufen auch immer nur die gleichen dreißig Lieder. Deswegen hör ich nur Nachrichtensender. Seit neuestem auch immer mal Literaturmusik. Wollte ich eigentlich im Auto nicht hören, weil man da nicht gescheit zuhören kann und viele Teile gar nicht hört. Aber bei hr2 spielen sie leider eh selten Romantik, Expressionismus oder Barock, sondern meistens Klassik und Haydns donnernde Violinen übertönen auch den Straßenverkehr 8P

      @Andi Verstehe Dein Problem mit der Musik mag die heute auch nicht so darum höre ich auch oft Oldiesender wobei es wenige auf UKW gibt. Darum bin ich froh das ich DAB+ in meinem Privatwagen habe, denke das wäre auch was für Dich. Viele Sender auch mit älterer Musik dazu oft auch Werbe und Geplapperfrei. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Shaundi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      @Shaundi Haha ok gibts doch immer dazu :D


      Also bei mir gab es keine dazu *-)

      @Shaundi Beim Handy gibts das doch immer dazu ausser bei den Uralten aber seit Handies nen MP3 Player drin haben sind die immer drin. Ausser Du hasts gebraucht gekauft aber ich habe schon viele Handies von Apple, Samsung, Huawei, Wiko und Nokia ausgepackt und dann wars immer bei. Denke das gibts immer dazu wenn sie neu sind wie auch ein Ladegerät.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !