Klimademos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      @Andi Weil es keinen Sinn macht einen Strasse oder Zone für Diesel zu sperren und neben an ists erlaubt, das wäre wie wenn man in einem Raum in der einen hälfte rauchen dürfen und in der andern nicht. Zudem ists doch auch ein Witz wenn eine Strasse von sagen wir mal 300m länge vor Diesel gesperrt ist und man deswegen einen 1.5 km Umweg fahren muss, braucht ja mehr Zeit und macht mehr Schadstoffe. Also finde ich das mist und hoffe die Schweiz bleibt weiter von Umweltzonen verschont. Ich muss aber klar sagen bin ich kein Fan von diesem Uraltdieseln die keinen Russpartikelfilter haben und finde das man diese Ersetzen solle wenn es sich nicht grad um einen Klassiker handelt.Habe auch 2 Diesel aber sind beide Euro 6 glaube ich.

      Sehr schön. Ich finde die Fahrverbote zwar an sich nicht lächerlich, da es hierbei nunmal um die Prävention von schweren Krankheiten geht von denen Kinder, die häufig dem Kohlendioxid ausgesetzt sind, betroffen sind. Aber zumindest ökologisch betrachtet gebe ich dir hier recht.
      Ich hatte bloß befürchtet du bringst die lächerlichen Mario-Barth-Argumente, dass Kohlendioxid ja gar nicht so gefährlich sei. Die hat die "Anstalt" ja so wunderschön widerlegt, da gibt es ja auch ein tolles Vergleichsvideo auf YouTube. Aber wie gesagt, die Öko-Argumentation, die du hier ja auch vertrittst, finde ich sehr nachvollziehbar.

      @Andi Immerhin mal einer Meinung und nein ich streite nicht ab das es gefährlich ist, findest Du denn man sollte Diesel verbieten oder nicht?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Schwer zu sagen. Es geht hier ja um Wahrscheinlichkeiten. Also je öfter Kinder den Abgasen ausgesetzt sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie später gewisse Krankheiten entwickeln. Wo genau da der Grenzwert liegen soll, ist da ein stückweit willkürlich. Ich finde es auf jeden Fall gut, dass auf das Problem aufmerksam gemacht wurde. Und schlimm, wie die Deutsche Umwelthilfe jetzt deswegen angefeindet wird. Im Endeffekt sorgt sie ja nur dafür, dass geltende Gesetze angewendet werden. Ob die Gesetze selbst und damit die Grenzwerte gut oder schlecht sind, darüber kann man ja streiten. Aber die DUH deswegen an den Pranger zu stellen ist vollkommen falsch. Wie zutreffend die Vorgaben sind lässt sich leider nicht hundertprozentig festlegen. Es wird genug Kinder geben, die trotzdem keine Krankheiten bekommen und es wird genug geben, die sie bekommen, egal ob der Wert jetzt bei 30 oder 40 mg liegt (Bitte korrigiert mich mit den Zahlen und Einheiten, das ist das was ich im Kopf habe). Letztlich wird dieses Problem meines Wissens doch sowieso irrelevant, wenn auf neue Antriebe umgestiegen wird. Von daher würde ich vor allem dafür sorgen, dass immer mehr Autos mit synthetischen Kraftstoffen oder Wasserstoff oder Batterie oder was auch immer unterwegs sind. Dann erledigt sich dieses Problem von selbst.
      Letztlich kenne ich mich aber auch einfach zu wenig mit der Materie aus, um mir da wirklich ein gutes Urteil drüber erlauben zu dürfen. Bin jedenfalls froh, dass ich die Entscheidung nicht treffen muss. Und beneide keinen Politiker, der sie treffen muss. Eigentlich kann man da nur verlieren.

      Andi schrieb:

      Die hat die "Anstalt" ja so wunderschön widerlegt, da gibt es ja auch ein tolles Vergleichsvideo auf YouTube.


      Oh ja, habe den Vergleich auch gesehen und danach viel von der Anstalt geguckt. Da war viel bei wo ich mich auch politisch wiederfinde, zum Beispiel, dass die SPD und die Grünen viel Politik gemacht haben, die ganz sicher nicht links sondern eher für die Wirtschaft war.
      Trolle sind hier nicht willkommen, also trollt euch!



      FireCow aus dem Gamepro-Forum schrieb:

      Ich will nicht sehen wie Nathan Drake sich über eine antike Karte beugt und mir dabei denken "Ach ja, das waren noch Zeiten, als wir noch Papier benutzten!"

      Andi schrieb:

      Letztlich wird dieses Problem meines Wissens doch sowieso irrelevant, wenn auf neue Antriebe umgestiegen wird. Von daher würde ich vor allem dafür sorgen, dass immer mehr Autos mit synthetischen Kraftstoffen oder Wasserstoff oder Batterie oder was auch immer unterwegs sind. Dann erledigt sich dieses Problem von selbst.

      @Andi Denke nicht das es schon schnell geht vorallem bei den Elekros sehen ich Probleme aber Wasserstoff wäre was aber davon reden leider nur wenige. Denke Diesel wird sicher noch eine weile present sein. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      @Blue_Master Welcome to my world. Ich habe "Die Anstalt" ungefähr vor einem Jahr entdeckt, mein Einsteiger war die Renten-Folge. Habe mich mittlerweile durch fast alle Folgen geguckt und liebe diese Show. Habe noch nie so viel in so kurzer Zeit gelernt und mich dabei so gut unterhalten gefühlt. Steckt alle anderen Sendungen in Tasche! Die "heute-show" ist der letzte Dreck dagegen. Viele Folgen der "Anstalt" sind so gut, die sollten regelmäßig in der Schule gezeigt werden! Und richtig, ich finde es super, wie sie darauf aufmerksam machen, dass SPD und Grüne de facto die gleiche wirtschaftsnahe Politik wie die CDU machen und überhaupt keine Alternative sind. Die Robin-Hood-Folge gefällt mir im dem Zusammenhang besonders gut.

      @ZackundCodyFan1991 Solltest du dir auch mal ansehen. Dann verstehst du vielleicht, warum ich sage die Grünen tun zwar so, aber in Wirklichkeit sind sie alles - bloß nicht links.
      Hier alle Ausgaben:
      de.wikipedia.org/wiki/Die_Anstalt/Episodenliste

      Such dir ein Thema aus, das dich interessiert und fang mit dieser Folge an. Von mir aus auch die beiden EU-Folgen, da bekommst du erstmals gute Argumente gegen die EU ;) Aber dann schau dir auch Folgen an wie Rente, Steuern, Flüchtlinge Konflikte im Nahen Osten, Armut und Reichtum, Automobilindustrie, Arbeit, Neoliberalismus, Dieselgate oder Energiewende. Alles sehr, sehr gute Folgen!

      @Blue_Master Von den Gästen mag ich übrigens den Altinger am liebsten. Wie er immer den dummen CSUler spielt ist einfach nur genial: "Was wollen wir häh? Wir wollen, dass der Afrikaner daheim bleibt, häh! Logische Folge: Betreuungsgeld" :lol: