Schweiz: Abstimmung vom 25. Nov, Selbstbestimmungsinitiative, Versicherungsdetektive und Hornkühe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schweiz: Abstimmung vom 25. Nov, Selbstbestimmungsinitiative, Versicherungsdetektive und Hornkühe

      Was denkt ihr zur Abstimmunge von 25. Nov, wie werdet ihr Abstimmen und wieso?

      Es stehen Folgende 3. Verlagen Bereit: 1. «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)» 2. «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)» 3. Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten)



      Ich werde 3x mal Ja sagen und zwar aus folgendem Grund:

      1. Ich finde Kühen sollten ihre Hörner behalten dürfen und das sollte auch belohnt werden.
      2. Weil ich finde man sollte endlich mal was dagegen tun das andere z.b. die EU über uns bestimmt und uns ihre Normen, Gesetze und sowas aufdrückt und der Bundesrat immer nur Ja sagt.
      3. Ich finde man sollte den Missbrauch stoppen und ich finde wer alles "richtig macht hat ja nix zu verbrergen.

      Was ist eure Meinung: @TheLuckyRabbit und @PrinzKopa ???
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Andi schrieb:

      Nur die Schweiz schafft es, in einer Abstimmung über Selbstbestimmungsrechte, Sozialversicherungen und Kühe abzustimmen :D
      @Andi Wieso meinst? :D Also Sozialversicherungen geht ja alle was an aber Selbstbestimmung würde in einem EU- Land warscheinlich nicht gehen, ausser man macht den Austritt wie England.

      @Andi Was meinst zur Selbstbestimmungsrechte- Vorlage?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ZackundCodyFan1991“ ()

      So die Resultate sind bekannt:

      Selbstbestimmungsinitiative: Mit 66,2 Prozent Nein
      -Stimmen erlitt die Selbstbestimmungsinitiative Schiffbruch. Die Initiative, die verlangte, dass die Bundesverfassung gegenüber dem Völkerrecht unter Vorbehalt zwingender Bestimmungen immer Vorrang hat, scheiterte auch am Ständemehr.

      Überwachung von Versicherten: Rund 64,7 Prozent der Stimmbürger nahmen das Gesetz zur Überwachung von Versicherten an. Das Komitee «Ja zur Fairplay im Sozialversicherungsrecht» äusserte sich sehr erfreut über die deutliche Annahme. Das Volk habe bestätigt, dass die bewährte Bekämpfung von Missbrauch bei den Sozialversicherungen weitergehen könne.

      Hornkuh-Initiative: Die Stimmbürger schickten die Hornkuh-Initiative knapp bachab. 54,7 Prozent wollten nicht, dass Halter von Kühen, Stieren und Ziegen finanziell unterstützt werden, wenn ausgewachsene Tiere Hörner tragen.

      Quelle und mehr Infos: 20min.ch/schweiz/news/story/Di…ung-im--berblick-11279310


      Ich bin etwas enttäuscht das die Selbstbestimmungsinitiative abgelehnt wurde, jedoch auch erfreut über die Annahme von Überwachung von Versicherten, das mit den Kuhhörner ist für mich nicht so wichtig.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !