Oktoberfest(e)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Oktoberfest(e)

      Was meint ihr eigentlich zum Oktoberfest und den kopien die es überrall gibt? Intressiert euch das und geht ihr hin?

      Ich bin ja nicht so der Fan von solchen Festern ist halt in der regel nur Fressen und Saufen auf gut deutsch gesagt, auch frage ich mich kann/ darf man ans Oktoberfest und auch was anderes als Bier trinken? Ich mag kein Bier und frage mich wird man da schräg angesehen wenn man nur ne Coke oder Wein trinken würde? Also das Original finde ich irgendwie noch cool vorallem hat es halt Tradition und ist halt "Historisch", diese kopien überrall finde ich aber nicht so cool weil es ja nix mit der Kultur zutun hat. Ich meine was hat jetzt z.b. Zürich mit Lederhosen, Dirdel und dem zutun? Ich meine könnte man nicht ein Herbstfest oder sowas machen halt ohne diese Bayernflair das nicht überrall hin passt? Und nein das war jetzt kein hate gegen Bayern ode München. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Sonny Black schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Sonny Black schrieb:

      Da sind so viele Menschen.

      @Sonny Black Magst Du Menschenmassen auch ned?


      Ja. Ich hasse es wenn zu viele Menschen an einem Ort sind.

      @Sonny Black Ja ist bei mir auch so in der Kirche oder so ne Austellung oder sowas geht aber wenns viele hat nervts mich und bin dann immer so fix und fertig danach.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Was meint ihr zum Oktoberfest also das Original in München? Geht ihr hin, wart oder möchtet ihr mal hin? Was meint ihr zu den ganzen Abklatschen die es überrall gibt?

      Also ich finde das orginale cool und ist ja auch Traditionell, aber ist nichts für mich bin nicht der Bier trinker und mag nicht so viele Leute auf einem Haufen. Ganz scheuslich und peindlich finde ich die Abklatsche die es hier fast in jedem grösseren Ort gibt, finde das gehört nicht hier her vorallem wenn sie alles genau so machen wie in Bayern. Also auch mit der Kleidung, Deko und sowas, da gehts mal wieder einfach darum irgendwas zu machen aber man hat keine Lust etwas eigenes zu machen. Ich meine wieso nicht einfach ein Herbst oder ein Kürbisfest? Ich meine auf jedem Fest gibts ja Bierbänke, Bier und Zelt, halt einfach ohne den Bayernkram.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Willst du etwa den Deutschen Ihre abendländische Kultur verbieten =O . Wenn der Deutsche ein Oktoberfest in Köln feiern will, dann will der deutsche sein Oktoberfest in Köln. Ich finde das Ganze völlig bescheuert, aber solange es Leute gibt die das feiern wollen, lass sie feiern. Nur bitte nicht auf mein Grundstück kotzen ...
      Sagen wir mal so: Ich brauch zum Saufen kein Oktoberfest ;) Ich war noch nie da und stelle es mir eher eklig vor, mit langen Schlangen vor den Toiletten und einem Siff aus Bier, Kotze und Schweiß der sich auf dem ganzen Gelände ausbreitet. Am schlimmsten aber die furchtbare Musik und diese ganze Bayerntümelei. Es ist nämlich kein "deutsches" Fest, sondern ein bayrisches und gerade deswegen finde ich die ganzen Nachahmerfeste, die es mittlerweile überall in Deutschland gibt, blöd, weil man daran sieht, dass andere Regionen ihre eigenen Gebräuche anscheinend schon so vollständig verdrängt haben oder noch am verdrängen sind, dass jetzt schon bayrische übernnommen werden müssen. Die Leute vergessen aber gerne, dass es "die Deutschen" als Volk nicht gibt und nie gegeben hat. Wir sind Hessen, Schwaben, Friesen, Badener, Preußen, Rheinländer und so weiter. Ich fände es schön, wenn die einzelnen Regionen wieder mehr Profil erhielten. Zu guter Letzt finde ich die bayrischen Trachten, die übrigens erst im 19. Jahrhundert "von oben" eingeführt und damit alles andere als "volkstümlich" sind, furchtbar.

      JakeLong13 schrieb:

      Willst du etwa den Deutschen Ihre abendländische Kultur verbieten =O

      @JakeLong13 àhm nein!


      Andi schrieb:

      Sagen wir mal so: Ich brauch zum Saufen kein Oktoberfest ;) Ich war noch nie da und stelle es mir eher eklig vor, mit langen Schlangen vor den Toiletten und einem Siff aus Bier, Kotze und Schweiß der sich auf dem ganzen Gelände ausbreitet. Am schlimmsten aber die furchtbare Musik und diese ganze Bayerntümelei. Es ist nämlich kein "deutsches" Fest, sondern ein bayrisches und gerade deswegen finde ich die ganzen Nachahmerfeste, die es mittlerweile überall in Deutschland gibt, blöd, weil man daran sieht, dass andere Regionen ihre eigenen Gebräuche anscheinend schon so vollständig verdrängt haben oder noch am verdrängen sind, dass jetzt schon bayrische übernnommen werden müssen. Die Leute vergessen aber gerne, dass es "die Deutschen" als Volk nicht gibt und nie gegeben hat. Wir sind Hessen, Schwaben, Friesen, Badener, Preußen, Rheinländer und so weiter. Ich fände es schön, wenn die einzelnen Regionen wieder mehr Profil erhielten. Zu guter Letzt finde ich die bayrischen Trachten, die übrigens erst im 19. Jahrhundert "von oben" eingeführt und damit alles andere als "volkstümlich" sind, furchtbar.

      @Andi Sehe ich genau so und finde die Musik und Kleidung auch schrecklich und von der ganzen überrall hin kotzerei und pisserei wollen wir gar nicht reden das ist einfach nur bäh. Oder machst das heimlich auch? :D
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Dieses Jahr wird es kein Oktoberfest geben: beta.20min.ch/story/oktoberfes…-677817589338?legacy=true ich verstehe den Entscheid und finde ihn vernünftig. Ich denke auch das es 2020 keine Grossverantstaltung geben wird, aber sehen wir es doch mal von der guten Seite das ist besser für die Umwelt, vermeidet Müll und ärger für die Anwohner. Also kotzt oder pinkeln dieses Jahr keine Alkoholleichen in den Vorgarten. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      IST aber ein Widerspruch.

      Wie viel besser wären weiß ich nicht. Mehr aber auf jeden Fall. Statt zu spotten solltest du lieber mal darüber nachdenken, warum das besser wäre. Oh halt, vergessen, sobald irgendetwas deine unerschütterliche Glaubensgewissheit "Autofahren ist das Tollste auf der Welt und muss unter allen Umständen möglich sein" (Wahrscheinlich ist dir dieser Satz heiliger als Gott) angreift, verfällst du in eine kognitive Dissonanz und findest fadenscheinige Ausreden, wie "alle Wissenschaftler der Welt haben sich verschworen einzig und allein um das Autofahren zu verbieten" (Bewiesen durch: "Wer weiß").

      Andi schrieb:

      IST aber ein Widerspruch.

      Ich finde man kann auch Umweltschutz bei anderen Dingen betreiben wie z.b. Recycling, Bio Produkte kaufen oder Stromsparen. Ich finde man muss nicht überall ein Engel sein, denke auch Du bist nicht perfekt darin!

      Andi schrieb:

      Wie viel besser wären weiß ich nicht. Mehr aber auf jeden Fall. Statt zu spotten solltest du lieber mal darüber nachdenken, warum das besser wäre. Oh halt, vergessen, sobald irgendetwas deine unerschütterliche Glaubensgewissheit "Autofahren ist das Tollste auf der Welt und muss unter allen Umständen möglich sein" (Wahrscheinlich ist dir dieser Satz heiliger als Gott) angreift, verfällst du in eine kognitive Dissonanz und findest fadenscheinige Ausreden, wie "alle Wissenschaftler der Welt haben sich verschworen einzig und allein um das Autofahren zu verbieten" (Bewiesen durch: "Wer weiß").

      Ja mehr das alles teuer wird, schon mal überlegt das Produkte nicht im Laden wachsen sondern mit einen LKW gebracht werden und der Bauer erntet ja auch mit einen Traktor der mit Diesel fährt. Als merkt Dir teuers Benzin = Teuerer Transport und Konsumgüter!
      So ein Mist, ich bin halt einfach ein Autonarr wie viele andere auch und bin auch Beruflich auf ein Auto angewiesen. Ich sage nicht das die Zukunft in Benzin liegt aber es wird uns noch eine Weile begleiten. ;) Und nichts ist besser/ heiliger als Gott. :)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ZackundCodyFan1991“ ()

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      Ich finde man kann auch Umweltschutz bei anderen Dingen betreiben wie z.b. Recycling, Bio Produkte kaufen oder Stromsparen. Ich finde man muss nicht überall ein Engel sein, denke auch Du bist nicht perfekt darin!

      Also gibtst du zu, dass es ein Widerspruch ist! :D Mehr habe ich nicht behauptet!

      Ja mehr das alles teuer wird, schon mal überlegt das Produkte nicht im Laden wachsen sondern mit einen LKW gebracht werden und der Bauer erntet ja auch mit einen Traktor der mit Diesel fährt. Als merkt Dir teuers Benzin = Teuerer Transport und Konsumgüter!

      Schonmal überlegt, dass Erdöl auch abgebaut werden muss und hierher transportiert werden will? Und dass die Raffineriearbeiter und die Lkw-Fahrer auch anständig bezahlt werden wollen, was nicht der Fall sein kann, wenn der Sprit hier zu Dumping-Preisen vertickt werden will? Schonmal überlegt, dass Öl Umweltsünder Nr. 1 ist und überall auf dem Planeten schwere Schäden hinterlässt, die nur mit Milliarden-Geldern wieder einigermaßen behoben werden können, vom Klimawandel ganz zu schweigen? Nur kommen die Umweltkosten, diese Milliarden-Gelder überhaupt nicht vor im Spritpreis. Um das Geld irgendwo herzuholen, kommen dann Leute auf Ideen wie die CO2-Steuer, dein Lieblingshassobjekt. Irgendwer muss also den Preis für all die Umweltschäden bezahlen: Entweder wir, durch realistische Spritpreise, in denen eine Art Umweltabgabe mitenhalten ist, also Spritpreise, die die realen Kosten darstellen, oder durch eine CO2-Steuer. Oder unsere Kinder, indem ihnen nur eine verseuchte und verdreckte Erde zum Leben bleibt. Also endlich auf, immer nur an dich zu denken! "Ich will Autofahren; ich will billge Konsumgüter; ich will! Ich will! Ich will! Ich! Ich! Ich!". Wie ein kleines Kind! Im Gegensatz zu dir bin ich dafür uns an Sprüche wie "LIebe deinen Nächsten" oder Bewahrung der Schöpfung zu halten: Deshalb soll Sprit all das Kosten was er auch tatsächlich kostet - an Herstellungskosten und an Umweltkosten. Genauso sollen Konsumgüter das kosten, was sie wirklich kosten, wenn sie unter anständigen Arbeits- und Umweltbedingungen hergestellt sind. Wenn ein Konsumgut nur 10 € kostet, weil dafür Arbeiterinnen in China 18 Stunden täglich an 7 Tagen die Woche arbeiten müssen, dann ist es nicht "billig", dann ist es unter Wert verkauft, bezahlen mussten dafür die Arbeiterinnen. Und komm mir ja nicht mit dem Argument, dass sich dann niemand mehr "was leisten könne". Wenn auch bei uns gerechte Löhne bezahlt würden, könnte sich jedermann das leisten. Werden aber nicht. Neulich habe ich ausgerechnet, dass z.B. Michael Bloomberg als Chef seiner Firma 34.000 mal soviel verdient wie durchschnittlich einer seiner Angestellten. Das würde bedeuten, dass seine Arbeit 34.000 mal mehr wert sein soll, als die seiner Angestellten. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das ist schlicht ungerecht! Es merkt nur niemand, weil alle denken, da sie sich soviel leisten können, gehe es ihnen gut und sie gehörten zur Mittelschicht. Dabei können sie sich nur soviel leisten, weil sie keine realen Preise zahlen müssen, weil die Kosten gedrückt werden, indem - siehe oben - Umweltkosten oder die Kosten der EInhaltung von Menschenrechten am Arbeitsplatz nicht mitberechnet werden. So entsteht ein Kreislauf, in dem die Armen, die noch Ärmeren ausbeuten usw. Also merk dir: Billiges Benzin = Ausbeutung von Arbeitern, unserem Planeten und dadurch im Endeffekt unserer eigenen Kinder!

      Und nichts ist besser/ heiliger als Gott. :)

      ...der übrigens seinem auserwählten Volke gesagt hat "Geht zurück in das Land eurer Väter!". Nicht "Fahrt!". ;)

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      Ich finde man kann auch Umweltschutz bei anderen Dingen betreiben wie z.b. Recycling, Bio Produkte kaufen oder Stromsparen. Ich finde man muss nicht überall ein Engel sein, denke auch Du bist nicht perfekt darin!

      Also gibtst du zu, dass es ein Widerspruch ist! :D Mehr habe ich nicht behauptet!

      Gebe ich zu aber ich habe auch nie damit geprahlt mich in jeder Hinsicht Umweltgerecht zu verhalten.

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Ja mehr das alles teuer wird, schon mal überlegt das Produkte nicht im Laden wachsen sondern mit einen LKW gebracht werden und der Bauer erntet ja auch mit einen Traktor der mit Diesel fährt. Als merkt Dir teuers Benzin = Teuerer Transport und Konsumgüter!

      Schonmal überlegt, dass Erdöl auch abgebaut werden muss und hierher transportiert werden will? Und dass die Raffineriearbeiter und die Lkw-Fahrer auch anständig bezahlt werden wollen, was nicht der Fall sein kann, wenn der Sprit hier zu Dumping-Preisen vertickt werden will?

      Das könnte man auch so tun das meiste ist ja Steuern und Abgaben die auf dem Sprit drauf sind das ist oft gut die Hälfte oder mehr. avenergy.ch/de/preise-statisti…-der-benzinpreis-zusammen . Würde man das Senken würde es wieder aufgeben, zudem denke ich das die Leute ganz gut daran verdienen.
      Meine Reden wegen mehr Steuer und Abgaben kennst Du ja, zum gluck haben wir nur 8 Mwst ;)

      Zudem will das nicht nur ich! ;)

      Andi schrieb:

      Wenn ein Konsumgut nur 10 € kostet, weil dafür Arbeiterinnen in China 18 Stunden täglich an 7 Tagen die Woche arbeiten müssen, dann ist es nicht "billig", dann ist es unter Wert verkauft, bezahlen mussten dafür die Arbeiterinnen. Und komm mir ja nicht mit dem Argument, dass sich dann niemand mehr "was leisten könne". Wenn auch bei uns gerechte Löhne bezahlt würden, könnte sich jedermann das leisten. Werden aber nicht. Neulich habe ich ausgerechnet, dass z.B. Michael Bloomberg als Chef seiner Firma 34.000 mal soviel verdient wie durchschnittlich einer seiner Angestellten. Das würde bedeuten, dass seine Arbeit 34.000 mal mehr wert sein soll, als die seiner Angestellten. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das ist schlicht ungerecht!

      Das ist schon krass aber ein anderes Thema das wir schon mal hatte und ich finde das auch ungerecht. Zudem muss man aber sagen das Benzin nicht aus China kommt, weiss gar nicht ob es da sowas gibt. :D

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Und nichts ist besser/ heiliger als Gott. :)

      ...der übrigens seinem auserwählten Volke gesagt hat "Geht zurück in das Land eurer Väter!". Nicht "Fahrt!". ;)
      Gut die Bibel ist auch alt da gab es keine Autos eher Kutschen, da ist man gelaufen oder geritten. Aber heute würden sie sich aber fahren. Zudem sagt man ja z.b. auch ich gehe nächstes Jahr nach Amerika, aber man meint auch fliegen. ;) Zudem sagt man ja auch ich gehe ins Restaurant essen oder einkaufen aber man geht nicht unbedingt zu fuss sondern nimmt das Auto, Fahrrad oder den Bus. :)

      Ich antworte jetzt nicht zu ausführlich da wir das Thema schonmal genau so hatten und Du es ja auch nicht für nötig hälst mir hier zu Antworten. ;) Harz4 TV, Assi TV, Unterschichts TV was ist das für euch? Da könntest Du mal in die Tasten hauen anstelle von hier. ;) Vor allem auf dem Punkt mit dem Studieren wäre ganz interessant und mein konter auf Deine Beleidigungen/ Unterstellungen wegen der Schule und meiner Bildung. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Gut die Bibel ist auch alt da gab es keine Autos eher Kutschen, da ist man gelaufen oder geritten.

      Wenn Gott gewollt hätte, dass sie fahren, hätte er ihnen ja ein Auto vom Himmel senden können. Immerhin ist er allmächtig! ;)

      Ich antworte jetzt nicht zu ausführlich da wir das Thema schonmal genau so hatten und Du es ja auch nicht für nötig hälst mir hier zu Antworten. ;) Harz4 TV, Assi TV, Unterschichts TV was ist das für euch?

      ...weil du es nicht für nötig hältst mir deine Wahrheitskriterien zu erläutern. Nicht einfach alles verkürzen!

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Gut die Bibel ist auch alt da gab es keine Autos eher Kutschen, da ist man gelaufen oder geritten.

      Wenn Gott gewollt hätte, dass sie fahren, hätte er ihnen ja ein Auto vom Himmel senden können. Immerhin ist er allmächtig! ;)

      Könnte er wollte er aber nicht ;)

      Andi schrieb:

      ZackundCodyFan1991 schrieb:

      Ich antworte jetzt nicht zu ausführlich da wir das Thema schonmal genau so hatten und Du es ja auch nicht für nötig hälst mir hier zu Antworten. ;) Harz4 TV, Assi TV, Unterschichts TV was ist das für euch?

      ...weil du es nicht für nötig hältst mir deine Wahrheitskriterien zu erläutern. Nicht einfach alles verkürzen!

      Kann ich schon machen dann antworte mir dort und ich Antworte Dir ausführlich zum Thema, okay!?
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !