Präsidentschaftswahlen in Frankreich 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Präsidentschaftswahlen in Frankreich 2017

      Neu

      Diese Wochenende wird ja in Frankreich gewählt, was meint ihr dazu und habt ihr euch informiert?

      https://www.youtube.com/watch?v=SgFZSD00vGU



      Erlichgesagt habe ich mich nicht so informiert und finde es nicht so spanned wie in den USA. Ich wüsste nicht wehn ich wählen würde, aufjedenfall nix Grünes oder zu linkes. ;)


      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      ZackundCodyFan1991 schrieb:


      Erlichgesagt habe ich mich nicht so informiert und finde es nicht so spanned wie in den USA. Ich wüsste nicht wehn ich wählen würde, aufjedenfall nix Grünes oder zu linkes. ;)

      Ich bin auch nicht besonders infomiert; man bekommt hier ja nur was von Le Pen mit, und die würde ich ganz sicher nicht wählen.

      Was ist eigentlich dein Problem mit Linken und Grünen? Das sind genau die, die sich für Leute mit "einfachen Handwerksberufen", wie dich, einsetzen. Die nicht-linken Parteien treten dagegen traditionell eher für Leute mit viel Kohle ein: Selbstständige (Ärzte, Anwälte, Unternehmensleiter), Leitende Angestellte, Manager, Investoren, Beamte. Und du betonst doch ständig, wie viel du dir darauf einbildest, keinen solchen Beruf zu haben.

      Hier gibt es tollerweise einen Wahl-O-Mat für die Frankreichwahl 2017: vote-et-vous.fr/presidentielle-2017-de.html
      Mein Ergebnis ist Benoit Hamon. Hab den Namen noch nie gehört.

      Neu

      Andi schrieb:


      Ich bin auch nicht besonders infomiert; man bekommt hier ja nur was von Le Pen mit, und die würde ich ganz sicher nicht wählen.

      Haha dann sind wir ja schon 2 :D ka ob ich die wählen würde. :D

      Andi schrieb:


      Was ist eigentlich dein Problem mit Linken und Grünen? Das sind genau die, die sich für Leute mit "einfachen Handwerksberufen", wie dich, einsetzen. Die nicht-linken Parteien treten dagegen traditionell eher für Leute mit viel Kohle ein: Selbstständige (Ärzte, Anwälte, Unternehmensleiter), Leitende Angestellte, Manager, Investoren, Beamte. Und du betonst doch ständig, wie viel du dir darauf einbildest, keinen solchen Beruf zu haben.

      @Andi Ich tuhe was einbilden? :) Also ich kenne das ganze nur aus der Schweiz und ich bin der Meinung das die Grünen nur schlechte Ideen haben und die Linken sind mir einfach zu sozial und wollen alles umsonst. Was natürlich die Arbeitend wieder zahlen dürfen, aber das ist ein anders Thema und darum geht's hier nicht. ;) Man kann sonst gerne meine einen Thread machen wo wir das diskutieren können. ;)


      Andi schrieb:


      Hier gibt es tollerweise einen Wahl-O-Mat für die Frankreichwahl 2017: vote-et-vous.fr/presidentielle-2017-de.html
      Mein Ergebnis ist Benoit Hamon. Hab den Namen noch nie gehört.

      Ganz cool sieht so als würde ich Dupont-Aignan wählen würden, aber alle Balken sind fast gleich lange. :) Aber cooles Tool. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !

      Neu

      Auf jeden Fall gegen Le Pen! Da ist es mir fast egal für wen. Aber dass Macron, nach allem was ich bisher gelesen haben (was zugegebenermaßen nicht allzu viel ist) sowohl gesellschaftlich liberal als auch ökonomisch liberal eingestellt ist, macht ihn mir durchaus sympathisch.

      Leider sieht es jetzt wohl danach aus, als würde Le Pen gewinnen. Bei dieser Wahl geht es bloß um nationalistisch oder nicht, alles andere spielt kaum eine Rolle. Und es ist erschreckend zu sehen, wer im Grunde alles mit so einem nationalistischen Programm angetreten ist: Nämlich nicht nur Le Pen, sondern auch Fillion und sogar der weit links stehende Mélenchon. Wenn es Le Pen also gelingen dürfte, deren Wähler auf sich zu vereinigen, was aus jenem Grund ziemlich wahrscheinlich ist, dann dürfte sie mit ca. 60 % gegen Macron gewinnen, der zusammen mit allen Hamon-Wählern bloß auf 30 % käme.

      Aua, aua! Le Pen ist so ziemlich das Letzte, was diese Welt jetzt nach Putin, Trump und Erdogan noch braucht!

      Neu

      Andi schrieb:

      Auf jeden Fall gegen Le Pen! Da ist es mir fast egal für wen. Aber dass Macron, nach allem was ich bisher gelesen haben (was zugegebenermaßen nicht allzu viel ist) sowohl gesellschaftlich liberal als auch ökonomisch liberal eingestellt ist, macht ihn mir durchaus sympathisch.

      Leider sieht es jetzt wohl danach aus, als würde Le Pen gewinnen.

      Aua, aua! Le Pen ist so ziemlich das Letzte, was diese Welt jetzt nach Putin, Trump und Erdogan noch braucht!

      Ich habe gelesen das wohl eher Macron gewinnen wird aber ich vertraue seit Trump eh auf eine Einschätzung irgendwelchen Experten nicht mehr, also ich bin gespannt wer gewinnt. Le Pen wäre warscheindlich vorallem für die EU ein schlag ins gesicht, in der Schweiz liest man aber das viele sie beführworten wenn ich mir so die Kommis lese z.b. auf 20 min. Ich halte mich da mal raus und warte auf ein gutes Video das die Beiden vorstellt und erklärt, falls Du was hast @Andi bitte verlinken oder mir schicken. ;)
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !