Würdet/ Werdet ihr trotz Trump noch in die USA reisen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Würdet/ Werdet ihr trotz Trump noch in die USA reisen?

      Würdet/ Werdet ihr trotz Trump noch in die USA reisen? Anscheinden sind die Buchungen für USA Urlaub seit Trump President ist zurück gegangen welt.de/wirtschaft/article1624…hr-in-die-USA-reisen.html hat das auch auf euer Reiseverhalten einen Einfluss?

      Noch kurz als Anmerkung es geht hier ums Thema ob man noch in die USA reist wegen Trump, allgemeine Diskussionen zu Trump bitte hier President Donald Trump sowie über die USA hier USA Fans


      Auf mein USA Reiseplan hat das ganze keinen Einfluss und wir werden warscheinlich nächstes Jahr wieder in die USA reisen. Ich gehe ja dahin um das Land zu bereise um Ort und Dinge anzusehen und nicht um mit Donald Kaffee und Kuchen zu verputzen.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Auch wenn ich nicht geplant habe, in den nächsten 1-2 Jahren in die USA zu gehen bin ich überzeugt, dass Trump keine Ausiwrkung auf meine Reisepläne hätte.
      Im Gegensatz zu anderen Ländern, die ich aufgrund der politischen und gesellschaftlichen Lage definitv meiden würde (Türkei, Nordkorea, Ägypten, Libyen...) sehe ich hier bei den USA keinerlei Grund.
      Solange ich als ausländischer Tourist ungestört meinen Urlaub verbringen kann, interessiert mich die Politik in der Hinsicht weniger.

      Allerdings könnte ich es auch nachvollziehen, wenn z.B deutsche Muslime aufgrund von Trums Politik vorerst nicht in die USA möchten. Das hat dann aber auch rationale Gründe.
      Ich selber kann mich deiner Aussage nur anschließen:
      Ich gehe ja dahin um das Land zu bereisen um Ort und Dinge anzusehen und nicht um mit Donald Kaffee und Kuchen zu verputzen.
      Die USA ist ja eins meiner wenigen Reiseziele, da ich schon seit Kindertagen bekennender USA-Fan bin, obwohl ich noch nie dortgewesen bin. Auf den Gedanken, nicht dort hinzureisen solange Trump Präsident ist, bin ich tatsächlich auch schon gekommen und werde es wohl auch so handhaben. Wobei dem zugute kommt, dass ich es mir momentan eh nicht leisten kann bzw. auch nicht geplant hatte.

      Das größe Problem ist aber eigentlich: Selbst wenn Trump weg ist, seine Wähler bleiben... Ich weiß nicht wie ich es handhaben würde sojemandem zu begegnen. Ich kann Diskussionen so schlecht aus dem Weg gehen, dafür diskutiere ich viel zu gern. Bei vielen seiner Anhänger hat man aber das Gefühl, da ist Hopfen und Malz verloren...

      Andi schrieb:

      Die USA ist ja eins meiner wenigen Reiseziele, da ich schon seit Kindertagen bekennender USA-Fan bin, obwohl ich noch nie dortgewesen bin. Auf den Gedanken, nicht dort hinzureisen solange Trump Präsident ist, bin ich tatsächlich auch schon gekommen und werde es wohl auch so handhaben. Wobei dem zugute kommt, dass ich es mir momentan eh nicht leisten kann bzw. auch nicht geplant hatte.

      @Andi Cool genau wie bei mir ich wollte schon immer in die USA, habe mir dann meine Traum mit 22 erfüllt. Dann hast ja gut kalkuiert mit der Zeit und Geld, wie heissts so schön ohne Moss nix los. ;) :D

      Andi schrieb:


      Das größe Problem ist aber eigentlich: Selbst wenn Trump weg ist, seine Wähler bleiben... Ich weiß nicht wie ich es handhaben würde sojemandem zu begegnen. Ich kann Diskussionen so schlecht aus dem Weg gehen, dafür diskutiere ich viel zu gern. Bei vielen seiner Anhänger hat man aber das Gefühl, da ist Hopfen und Malz verloren...

      Ja seine Wähler und die Redneck bleiben :D da musst Du halt einfach mal die (siehe Bild) Fräse ähm Fresse halten. :D :D :D Ne im ernst ich denke man kommt selten ins Gespräch über Poltik nur mit meine Verwanten ab und an aber sagen da auch nicht immer alles was ich denke. :) Ich sage es gibt 3 Dinge die man meiden sollte oder nur mit guten Freuden bereden sollte Geld (vorallem in CH), Politk oder Religion, unser Pastor hat das auch mal angesprochen aber errinnere mich nicht mehr an den Kontext. Sollte doch nicht schwer sein die paar Tage/ Wochen mal still zu sein. ;)



      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !
      Das sind ja aber gerade die spannenden Themen. Und irgendwie ist es doch ein Armutszeugnis darüber nicht reden zu können. Erwachsene Menschen sollten dazu imstande sein, gut miteinander auszukommen, auch wenn man politisch anderer Meinung ist.

      Wobei es zugegebenermaßen bei Trump aber nicht unbedingt rein politische Dinge sind, sonst wäre meine Ablehnung auch kaum so groß. Er stellt ja Grundwerte wie Ehrlichkeit, Anstand und Höflichkeit und Grundrechte wie Religionsfreiheit, Schutz Verfolgter und sexuelle Selbstbestimmung infrage... oder genauer gesagt: Er tritt sie mit Füßen.
      Bei originär politischen Themen wie Steuern, Staatshaushalt und Wirtschaft habe ich keine Probleme, wenn jemand anderer Meinung ist als ich. Über diese Dinge kann, soll und muss gestritten werden. Die Menschenrechte sind aber unverhandelbar!

      Andi schrieb:

      Das sind ja aber gerade die spannenden Themen. Und irgendwie ist es doch ein Armutszeugnis darüber nicht reden zu können. Erwachsene Menschen sollten dazu imstande sein, gut miteinander auszukommen, auch wenn man politisch anderer Meinung ist.

      @Andi Ka ich meide so Themen in der regel weil ich keine Lust auf Diskusion habe.
      God Bless America ! The Greatest Country on Earth !