Der erste Trailer für "DuckTales" ist erschienen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ist schon irgendetwas über die deutschen Synchronsprecher bekannt?
      Ich hoffe ja sehr, dass man sich den Standardsynchronsprechern bedient und keine neuen anstellt. Wir hatten schon einmal drei verschiedene Sprecher für Tick, Trick und Track und ich würde Ranja Bonalana IN JEDEM FALLE vorziehen.
      Ich war vor einigen Wochen mit Peter "Donald" Krause in Kontakt. Zu dem Zeitpunkt gab es noch überhaupt keine Infos zu den neuen DuckTales, also keine Besetzung, Castings, Termine, etc.

      Wobei Donald garantiert Peter Krause bleiben wird - das geht nicht anders. Und auch im Original scheint Donald die einzige Figur zu sein, die nicht neu gecasted wurde.
      Ja, ich denke, dass Donald seinen Stammsprecher behält, ist sicher. Ich hoffe schwer, dass Ranja Bonalana ihre Rolle als Tick, Trick und Track wiederholen wird.
      Joscha Fischer-Antze wurde ja bereits in Micky Maus (2013) nicht mehr eingesetzt. Ich fände es allerdings toll, wenn man ihn wieder hören würde. Auch Engelbert von Nordhausen würde ich gerne wieder hören als Quack, aber ich befürchte, dass auch die deutschen Version bis auf Donald und eventuell die Neffen neu besetzt wird.
      Ich habe mich bereits an so viel anderen Stellen im Internet über den Trailer geäußert, dass es erstaunlich ist, dass ich es ausgerechnet hier noch nicht getan habe. Vorweg: Ja, ja, ja, das neue Design ist auch nicht mein Geschmack! Ja, ja, ja, ich sehe auch überhaupt keine Notwendigkeit dafür, warum die Figuren neu-designt werden mussten! Aber: Eine Zeichentrickserie besteht aus mehr, als nur dem Figuren-Design. Und was der Trailer bereits über den Inhalt verrät ist großartig! Er ist allein schon super zusammengestellt. Ich liste hier mal meine Pros und Cons auf:

      - Die ganzen Ecken und Kanten im Design stören mich. Besonders die Quadratschädel der Neffen.
      - Dass die Figuren überhaupt neu designt wurden.
      - Donald trägt wie in den Comics ein schwarzes Hemd. Das ist der eine Punkt, bei dem ich mir gewünscht hätte, dass sie sich NICHT an den Comics orientiert hätten, denn das fand ich immer schon dämlich; erstens ist ein Matrosenhemd blau und zweitens ist das Hemd ja auch eigentlich blau (siehe alle anderen animierten Auftritte Donalds).
      - Der extrem knausrige Dagobert wohnt in einer Villa. Das fand ich schon in der Originalsserie unpassend.

      +/- Onkel Dagobert trägt jetzt einen roten Frack. Mir gefiel der blaue besser, aber immerhin wurde sich hier an den Comics orientiert (wo er rot trägt).
      +/- Die Neffen haben, wie schon in "Quack Pack", unterschiedliche Persönlichkeiten, aber ihr gewohntes Alter. Das kann in's Auge gehen, kann aber auch sehr gut werden.

      +++ Donald ist eine Hauptfigur, wie in den Comics und wie es sich gehört! Das war das große Makel der alten Serie (wofür aber die Macher nichts konnten).
      + Die Plotidee, dass Onkel Dagobert aus eine Art Abenteuer-Schalf geholt wird, gefällt mir sehr gut.
      + Es wird auch hier wieder so sein, dass Donald seine Neffen am Anfang der Serie zu ihrem Großonkel bringt. Als Hommage als die alte Serie finde ich das ganz gut, hoffe aber, dass die Neffen auf Dauer dann doch wieder bei Donald wohnen - wie es sich gehört! ;)
      + Mit der Tatsache, dass in der Serie sowohl Donald als auch Quack auftauchen, ist den Autoren ein großes Kunststück gelungen, denn eigentlich war Quack ja nur ein Ersatz für Donald und von seiner Funktion her daher sehr ähnlich.
      + Die Ducks sind in der Serie Prominente, was sich aus Nickys Reaktion auf ihr Treffen mit den Jungs (und dem Paparazzo-Bild) ablesen lässt. Ob die davon herrührt, dass Familien von Superreichen grundsätzlich einen gewissen Bekanntheitsgrad haben oder dass sie in der Serie selbst auch Comicfiguren sind (wie im echten Leben), lässt sich noch nicht erraten, ich fände aber beide Versionen witzig und logisch.
      + Generell gefällt mir der deutlich sarkastische Ton der Serie. Etwas was in den Comics abseits von Don Rosa und William van Horn leider viel zu kurz kommt.
      + Das neue Arrangement des Titelsongs gefällt mir sehr gut.

      Dazu kommen noch ein paar Kleinigkeiten, die mir Trailer aufgefallen sind:
      + Donald wohnt auf einem Hausboot - wie bei seinem ersten Auftritt in "Der kluge kleine Gockel" von 1934.
      + Nicky nennt Tick, Trick und Track "die Neffen" - so wie wir Fans das oftmals tun (Was ich immer schon lustig finde, da es so klingt, als gäbe es sonst keine Neffen auf der Welt)
      + In einer Sequenz sieht man Donald in seiner, aus den alten Cartoons bekannte Pose, wenn er sich ärgert.
      + Die Bilder in Dagoberts Villa sind den Ölgemälden von Carl Barks nachempfunden.
      + Man sieht ganz kurz die neue Frieda.
      + Der Mann im Kilt KÖNNTE MacMoneysac sein.
      + Nickys Satz "Donald Duck is one of the greatest adventurers of all time" ist so herrlich schön "In your face USA!", weil die Amerikaner vor lauter beknackten Superhelden überhaupt keine Ahnung davon haben, dass im Rest der Welt Donald Duck die größte Comicfigur ist.

      Von daher könnte meine Begeisterung über den Trailer und meine Vorfreude auf die Serie kaum größer sein und ich sehne mich schon danach, mir sie anzusehen.

      Zum Thema deutsche Synchronsprecher: Meine Spekulationen findest du hier Erstes Bild zur neuen DuckTales Serie!
      Ich muss mich auch endlich mal äußern. Ich hab die Nachricht über den Trailer letzte Woche gesehen als ich im Bus war. Kopfhörer rein, Lautstärke auf max und angesehen.
      Der Trailer war einfach nur geil von vorne bis hinten - während der Busfahrt habe ich ihn mir bestimmt noch fünf Mal angesehen.

      Aber von vorne: Den Anfang fand ich ehrlich gesagt dann doch komisch, negativ. Den Stil in der ersten Szene fand ich verwirrend, dann die Stimme vom Navi dazu. Aber als es dann weiter ging wurde es schlagartig besser und dann kommt später der Höhepunkt des Trailers wenn die neue Titelmusik startet.

      Ich werde einfach mal eine ähnliche Liste wie Andi machen.

      + Das Design! Es gefällt mir tatsächlich. Wenn mich Leute fragen, wieso, dann sage ich, dass es mich an die Comics erinnert. Kein Comic sieht so aus, das weiß ich, aber trotzdem hat es diesen Stil, den ich unheimlich mag. Viele meinen auch, es wäre der Stil der "neuen" Micky Maus Shorts, aber das ist vollkommener Quatsch, die Stile sind grundlegend verschieden. Guckt euch alleine mal Donald an, er sieht hier so viel besser aus!
      + Dagobert trägt rot! Yay wie es sich gehört, wie in den Comics :)
      + Donald trägt schwarz. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal positiv sehe, denn normalerweise stört es mich, dass er in Comics schwarz trägt und nicht in blau. Aber ich schätze, ich sehe es hier aus diesem Grund positiv, es ist eben wie in den Comics.
      + Die Neffen sind modernisiert. Theoretisch nicht notwendig, aber wenn die Serie modern wirken soll, wäre es schon irgendwie komisch, drei Mal denselben Charakter zu haben. Von daher begrüße ich die verschiedenen Charakterzüge.
      + Der Titelsong klingt sehr schön energiegeladen.
      + Donald ist Donald. Mal ist er nett (und sogar im Anzug, wow!), dann heldenhaft, dann regt er sich auf. E hat einfach einen richtigen Charakter und wird nicht nur auf seine Wutausbrüche reduziert :)
      + Die vielen Hommagen an die Comics (die von Andi genannten Gemälde) und an die alte Serie (hat jemand die Nicky/Webby Puppe gesehen, die aussieht wie die Figur in der alten Serie? Ziemlich cool finde ich)
      + Dagobert ist schön energiegeladen und auch er hat ein Comic-Zitat ("I'm Scrooge McDuck, I made my name tougher than the toughies and smarter than the smarties").
      + Die Witze wirken so schön neu und unverbraucht (selbst Quacks Bruchlandung am Ende!)

      - Auch mir sind die Köpfe der Neffen zu groß und zu kantig. Finde ich allerdings nicht soooo schlimm, man wird sich schnell dran gewöhnen.
      - Frieda sieht von dem was man sieht nicht so nice aus, aber mal abwarten, vielleicht hat es ja einen Grund bzw. soll sie ja auch eine Hintergrundgeschichte bekommen.
      - Dass Dagobert (wieder) in einer Villa wohnt, stört mich auch enorm. Und macht keinen Sinn! Hat mich schon immer gestört!
      - Auch dass der Geldspeicher nicht auf dem Hügel in Entenhausen steht, stört mich. Das sind Sachen, die sie mal besser aus den Comics übernommen hätten.
      - Donalds Boot-Haus finde ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich toll, aber ein normales Haus wäre halt zu langweilig gewesen ;)

      Ich hätte noch so viel mehr Gedanken, aber ich freue mich einfach so sehr auf diese Serie!
      Und ich hoffe einfach so sehr auf eine kontinuierliche Handlung während der Serie. Und dass es nicht nur episodenhafte Erzählungen sind wie im Original. Ich möchte, viele Charaktere sehen, eine ganze Menge wurden davon ja schön bestätigt. Ich hoffe, dass die Schurken etwas gemischter auftreten und dass es (gefühlt) nicht nur die Panzerknacker sein werden mit ab und zu mal Gundel oder Moneysack dazwischen gemischt. Und ich würde mir wünschen, dass wir auch mal Phantomias sehen - und wenn es nur für eine Folge ist.
      Aber gut, hey, warten wir erstmal ab. Nach dem Teaser habe ich ein sehr, sehr gutes Gefühl und traue den Machern zu, dass sie richtige Entscheidungen treffen. Ich bin sehr sehr gespannt und kann die ersten Folgen kaum erwarten. Es gibt zwar noch keinen genauen Termin für den Serienstart, aber ich habe so ein Gefühl, dass ich die erste Folge spätestens auf der D23 Expo Mitte Juli in Anaheim sehen werden kann :D

      Jäger-Rose schrieb:

      Ich muss mich auch endlich mal äußern. Ich hab die Nachricht über den Trailer letzte Woche gesehen als ich im Bus war. Kopfhörer rein, Lautstärke auf max und angesehen.
      Der Trailer war einfach nur geil von vorne bis hinten - während der Busfahrt habe ich ihn mir bestimmt noch fünf Mal angesehen.

      Bei mir dürften's mittlerweile schon an die 20 mal sein ;)

      + Das Design! Es gefällt mir tatsächlich. Wenn mich Leute fragen, wieso, dann sage ich, dass es mich an die Comics erinnert. Kein Comic sieht so aus, das weiß ich, aber trotzdem hat es diesen Stil, den ich unheimlich mag. Viele meinen auch, es wäre der Stil der "neuen" Micky Maus Shorts, aber das ist vollkommener Quatsch, die Stile sind grundlegend verschieden. Guckt euch alleine mal Donald an, er sieht hier so viel besser aus!

      Das stimmt, es sieht definitv NICHT aus, wie die Micky-Maus-Serie. Stattdessen ist das neue Design tatsächlich sehr "comichaft" - man denke alleine an die Druckerpunkte - und daher auch gewollt ein bisschen "billig". Besonders die sehr schlicht gehaltenen Hintergründe erinnern mich stark an die alten DePatie-Freleng-Cartoons ("Der rosarote Panther", "Die blaue Elise", etc.). Für "DuckTales" finde ich das allerdings unpassend, denn schließlich wird es hier darum gehen exotische Orte zu erkunden, die meiner Ansicht nach eher prachtvoll und detailreich (so wie bei Don Rosa) präsentiert werden sollten, statt einfach und nur andeutend. Das ist neben den Ecken eigentlich mein Hauptkritikpunkt am Design.

      + Die vielen Hommagen an die Comics (die von Andi genannten Gemälde) und an die alte Serie (hat jemand die Nicky/Webby Puppe gesehen, die aussieht wie die Figur in der alten Serie? Ziemlich cool finde ich)

      Ja, die ist mir auch aufgefallen. Im Vorfreudenrausch habe ich mir dann wieder mal zwei Folgen der Originalserie angesehen und mich dabei daran erinnert, dass Nicky damals ja auch eine kleine Puppe hatte, die genauso aussah wie sie. Die neue Puppe ist also weniger eine Hommage an's alte Design, als schlichtweg die alte Puppe.

      + Dagobert ist schön energiegeladen und auch er hat ein Comic-Zitat ("I'm Scrooge McDuck, I made my name tougher than the toughies and smarter than the smarties").

      Darüber habe ich mich auch sehr gefreut. Was ich übrigens noch vergessen habe zu erwähnen, ist, dass David Tennant seeeehr gut klingt als Scrooge!

      + Die Witze wirken so schön neu und unverbraucht (selbst Quacks Bruchlandung am Ende!)

      Das eigentlich naheliegende "You're finally gonna sell us" finde ich gut :D

      - Auch dass der Geldspeicher nicht auf dem Hügel in Entenhausen steht, stört mich. Das sind Sachen, die sie mal besser aus den Comics übernommen hätten.

      Find ich auch nicht gut, zumal das Gerüst auf dem er steht, sehr instabil aussieht. Passt nicht! Vielleicht ist das ja aber auch nur eine "Außenstelle". Auch in den Comics hat Dagobert ja angeblich mehrere Geldspeicher (auch wenn man die nie sieht).

      - Donalds Boot-Haus finde ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich toll, aber ein normales Haus wäre halt zu langweilig gewesen ;)

      Ich könnte mir vorstellen, dass das nur ein Anfangsgag ist, quasi eine Art Überleitung vom ursprünglichen Donald, zu dem, den wir heute kennen und dass Donald im Laufe der Serie in sein normales Haus einzieht. Ich hoffe es jedenfalls, denn ich würde mich sehr darüber freuen, wenn eine Episode mal Donalds ewigem Krieg mit seinem Nachbarn Zorngiebel gewidmet würde. Das wäre dann wohl allerdings etwas für Staffel zwei, denn bisher taucht Zorngiebel laut Frank Angones nicht in der Serie auf (wurde direkt danach gefragt).

      Und ich hoffe einfach so sehr auf eine kontinuierliche Handlung während der Serie. Und dass es nicht nur episodenhafte Erzählungen sind wie im Original.

      Da würde ich mir nicht allzu große Hoffnungen machen. Frank Angones hat bereits bestätigt, dass die Folgen in sich abgeschlossene Geschichten erzählen. Lediglich ein paar übergreifende "Elemente" werde es geben, aber das kann dann einfach sowas sein wie andauernde Feindschaft zwischen Dagobert und MacMoneysac.

      Ich möchte, viele Charaktere sehen, eine ganze Menge wurden davon ja schön bestätigt. Ich hoffe, dass die Schurken etwas gemischter auftreten und dass es (gefühlt) nicht nur die Panzerknacker sein werden mit ab und zu mal Gundel oder Moneysack dazwischen gemischt.

      So wie ich Frank Angones verstanden habe, wird MacMoneysac der "Hauptschurke" sein. Er macht auch bei jeder Gelegenheit darauf aufmerksam, dass der die Lieblingsfigur des gesamten Teams ist. Und wahrscheinlich auch einen prominenten Sprecher haben wird.

      Der Gedanke, Peter Krause zu fragen, ob schon deutsch synchronisiert wird, kam mir auch schon. Gut, dann brauche ich ihn nicht auch noch zu belästigen.
      So das meiste wurde ja schon mehrmals gesagt, daher fasse ich mich mal kurz.

      Ich freue mich auch riesig auf die Serie und hoffe jetzt schon dass sie auch später auf DVD/Blu-Ray erscheinen wird.
      Was ich jetzt auch schon sehr begrüße ist,dass Disney jetzt schon eine zweite Staffel bestellt hat.
      Zu den Syncronsprechern, hier vermute ich mal das "Die Neffen" im deutschen wohl auch verschiedene Sprecher bekommen werden, aufgrund Ihrer verschiedenen Persönlichkeiten.
      Es wäre zumindest naheliegend.