Disney Updates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich persönlich finde es ja unheimlich schade, dass mit "The BFG" und "The finest hours" ausgerechnet zwei Filme, die keinem Franchise angehören zu den größten Misserfolgen des Jahres geworden sind. Da hat Disney es immerhin mal mit solchen Filmen versucht und wird dann dafür vom Publikum abgewatscht. Nun wird es nur noch mehr Fran-Scheiß geben - und das auch noch berechtigterweise... :/
      Aber ganz ehrlich? Das hätte ich dir auch vorher sagen können. Ich weiß nicht warum, aber Disney tut sich mit dem Marketing solcher Film einfach schwer. Andere Verleger könnten es wahrscheinlich besser. Ich habe beide Filme nicht gesehen. Ich bin mir sicher, dass sie nicht schlecht sind - ganz im Gegenteil. Aber ich spüre keinerlei Druck, sie mir JEMALS anzusehen :D
      BFG habe ich nicht gesehen, zu dem Film kann ich nichts sagen aber The Finest Hour fande ich sehr gelungen.
      Die schauspielerische Leistung war sehr gut.
      Vom Thema her ist es allerdings etwas Disney untypisch meiner Meinung nach, was aber nicht schlecht ist.
      Ich habe allerdings selber erst gemerkt das es ein Disney Film ist, als der Film angefangen hatte (durch das Logo).
      @Jäger-Rose Bei mir wirkt das genau anders rum. Wenn ein Film extrem gehypet wird, ist das für mich meistens der beste Grund, ihn mir NICHT anzusehen. Aus diesem Grund habe ich bis heute auch noch keinen einzigen "Krieg der Sterne"-Film gesehen. Und nur einen "Herr der Ringe" (gezwungenermaßen). Obwohl bei denen dazu kommt, dass ich weder Science-Fiction noch Fantasy mag...
      OK anderes Beispiel: "Hangover" habe ich z.B. auch noch nie gesehen und habe auch wenig Verlangen danach. Wenn sämtliche Dorftrottel einen Film lieben, ist das meist ein weiterer Grund ihn mir NICHT anzusehen. (PS: Ich bin Landmensch, ich darf das sagen)

      "BFG" werde ich mir mit Sicherheit ansehen, "The finest Hours" wahrscheinlich auch irgendwann mal.

      @Eddie Erpel Ich vermute mal, dass der Film eigentlich schon ziemlich Disney-typisch ist, aber eben in der Tradition der Touchstone- und Hollywood-Filme. In den 90ern haben die einen nach dem Anderen von diesem Kaliber rausgehauen ("Crimson Tide", "The Rock - Fels der Entscheidung", "Con Air", "Der Staatsfeind Nr. 1", "Armageddon"...) Neu ist nur, dass dieser tatsächlich auch unter dem "Disney"-Label veröffentlicht wurde.

      Schön, dass jemand hier den Film gesehen hat. Freut mich persönlich irgendwie.

      Ein weiterer, unbeachteter Non-Franchise-Disney-Film aus dem letzten Jahr, den ich mir noch unbedingt ansehen will, ist "Queen of Katwe". Mein Afrika-Faible ist dem ein oder anderen hier ja vielleicht schon aufgefallen ;)